Anzeige

Alles zum Thema Carsten Spallek

Beiträge zum Thema Carsten Spallek

Politik
Hinter dem weißen Pavillon sollte die neue Trampolinhalle auf dem jetzigen Parkplatz gebaut werden.
3 Bilder

Teurer Grenzstrand
Mitte vervielfacht Pacht für Beach Mitte am Nordbahnhof

Aus der seit Jahren geplanten Sporthalle auf dem Gelände von Beach Mitte wird erstmal nichts. Eine Finanzierung ist wegen der „drastischen Mieterhöhung“, so Beach-Mitte-Chef Stephan Eckardt, nicht mehr möglich. „Das Bezirksamt und die Deutsche Bahn haben die Jahresmiete für das Mietobjekt Beach Mitte um 185 764 Euro erhöht. Dieser aktuelle Mietzins ist mit einer rein sportlichen Nutzung nicht zu erzielen. Trotzdem haben wir uns entschlossen, diese einzigartige Sportfläche mitten im Herzen...

  • Mitte
  • 06.06.18
  • 324× gelesen
Blaulicht

Rasenmäher und Gartengeräte geklaut
Neues zum Einbruch ins Umweltzentrum

Diese Einbrecher waren wohl Gartenfreunde oder Laubenpieper. Bei einem Bruch in den Weihnachtsferien in das Schul- und Umweltzentrum (SUZ) in der Scharnweberstraße 159 wurden diverse Gartengeräte geklaut. Wie der für das SUZ zuständige Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) jetzt auf eine BVV-Anfrage hin mitteilte, wurde das Schulamt erstmals am 28.12.2017 über den Einbruch von einer SUZ-Mitarbeiterin informiert. Die Diebe hatten diverse Türen in der früheren Gartenarbeitsschule Wedding sowie...

  • Wedding
  • 29.05.18
  • 17× gelesen
Politik
Simit Evi Chefin Özlem Özmen-Eren kann vorerst weiter ihre Gäste bewirten.

Sesamkringel schmecken weiter
Bezirk will Pachtvertrag mit Rathaus-Café Simit Evi bis 2019 verlängern

Das beliebte alkoholfreie Café Simit Evi (Sesamkringel-Haus) auf dem Rathausvorplatz kann vorerst bleiben. Das Bezirksamt wollte es wegen gravierender Mängel an der Elektroanlage schließen. Ein Mokka unter Sonnenschirmen, süßes Gebäck auf dem neuen Rathausvorplatz – Simit Evi Chefin Özlem Özmen-Eren kann vorerst weiter ihre Gäste bewirten. Wie der für das bezirkseigene Gebäude zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, soll nun doch der Pachtvertrag „ab dem 1. Juli um mindestens ein...

  • Wedding
  • 24.05.18
  • 105× gelesen
Anzeige
Sport

Als Flüchtlingsunterkunft genutzte Union-Sporthalle nach Sanierung zurückgegeben

Darauf haben Sportvereine und Schulen lange warten müssen: Am 3. Mai ist die Sporthalle Tiergarten in der Siemensstraße 20a, auch Union-Sporthalle genannt, offiziell zurückgegeben worden. Seit dem 9. Dezember 2015 war die Sporthalle mit bis zu 200 Flüchtlingen belegt. Ein gutes Jahr später konnten die Menschen in bessere Unterkünfte umziehen. Die Halle aber blieb unbenutzbar. Sie musste erst saniert werden. Die Sanierung hat rund 545 000 Euro gekostet, ist dafür aber sehr umfänglich...

  • Moabit
  • 13.05.18
  • 33× gelesen
Soziales
Da staunt Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, als die elfjährige Siegerin Selin dem Moderator Sven Oswald erzählt, dass sie viele Tage an ihrem Plakat gemalt hat.
4 Bilder

"Plastik? Nein danke!": Die elfjährige Selin gewann den Plakatwettbewerb des Vereins wirBERLIN

„Plastik ist einfach überall und es stört wirklich ganz viele Leute“, weiß Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, der die Putzaktion „Berlin machen“ organisiert. Aber da gebe es die Kinder, die sich zu diesem Problem „so tolle Gedanken machen“. „Wie schon in den Jahren davor sind wir sehr beeindruckt davon, mit wie viel Engagement und Kreativität die Kinder klare Botschaften für ihre Stadt Berlin entwickelt haben“, sagt Beate Ernst über die Bilder und Collagen, die die Kinder zu dem...

  • Tiergarten
  • 04.05.18
  • 257× gelesen
Politik

Diesterweg jetzt Gymnasium

Gesundbrunnen. Das Diesterweg-Gymnasium in der Böttgerstraße 2 heißt jetzt auch offiziell Diesterweg-Gymnasium. Obwohl die Website der Schule schon lange so lautet, war der offizielle Titel bisher beim Schulamt 01Y09 Diesterweg-Schule (Gymnasium). Wie Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, hat das Schulamt die Schule jetzt offiziell unter 01Y09 Diesterweg-Gymnasium in das Schulverzeichnis eingetragen. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 06.04.18
  • 9× gelesen
Anzeige
Bildung

Gymnasium heißt jetzt Gymnasium

Mitte. Das Max-Planck-Gymnasium in der Singerstraße 8A heißt jetzt auch offiziell Max-Planck-Gymnasium. Obwohl die Website der Schule schon lange so lautet und Lehrer und Schüler vom MPG sprechen, war der offizielle Titel bisher beim Schulamt 01Y11 Max-Planck-Schule (Gymnasium). Wie Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, habe die Schulkonferenz im November 2017 die Namensänderung auf Max-Planck-Gymnasium beschlossen. Das Schulamt hat dem Antrag jetzt stattgegeben und die Schule jetzt...

  • Mitte
  • 06.04.18
  • 9× gelesen
Politik
Alles frisch im Simit Evi von Chefin Özlem Özmen-Eren, außer die Elektroanlage, sagt das Bezirksamt. Trotzdem soll der Vertrag bis Sommer verlängert werden.

Rathauscafé bekommt Gnadenfrist

Der Konflikt um die Schließung des beliebten Cafès Simit Evi auf dem Rathausvorplatz geht in die nächste Runde. Trotz Schließungsempfehlung vom Rechtsamt will das Bezirksamt den Vertrag vorerst bis Ende Juni verlängern – und in der Zeit ein weiteres Gutachten einholen. „Es bestehen wesentliche Mängel, welche die Betriebssicherheit und Wirksamkeit der geprüften Anlagen beeinträchtigen“, heißt es im TÜV-Bericht zur Elektroanlage in dem Pavillon an der Müllerstraße. „Ein gefahrloser...

  • Wedding
  • 28.03.18
  • 285× gelesen
Bauen
Die Reuter-Schule wird derzeit an das Vattenfall-Fernwärmenetz angeschlossen.

Ernst-Reuter-Schule wird an das Fernwärmenetz angeschlossen

Immer wieder gab es in der abgerockten Ernst-Reuter-Sekundarschule an der Stralsunder Straße Ärger mit kaputten Heizungen. Jetzt ändert der Bezirk seine Strategie. Kältefrei wegen Heizungsausfall, Kostenstreit nach Kesselhavarie – damit muss sich das Schulamt zukünftig nicht mehr herumärgern. Der Gebäudekomplex für mehr als 1000 Schüler wird derzeit an das Fernwärmenetz angeschlossen. Der Energiekonzern Vattenfall legt gerade die Rohre in den Heizungskeller der Schule. Wie Schulstadtrat...

  • Gesundbrunnen
  • 19.03.18
  • 131× gelesen
Bildung

„Wendepunkt“ übernimmt JVS Moabit: Mehr als Verkehrserziehung geplant

„Wendepunkt“ wird die Jugendverkehrsschule in Moabit künftig betreiben. Die gemeinnützige Gesellschaft, ein Träger in der sozialen Arbeit mit den Schwerpunkten pädagogische Arbeit mit Kindern, Integration von Migranten und Unterstützung von Flüchtlingen, Beschäftigung und Aktivierung von Langzeitarbeitslosen und Mobilitätsdienste für Senioren und behinderte Menschen, hatte sich um den Betrieb der beiden Jugendverkehrsschulen (JVS) im Bezirk beworben. Für die JVS in der Bremer Straße in...

  • Moabit
  • 15.03.18
  • 87× gelesen
Politik

Neue Toiletten in der Schule

Gesundbrunnen. In Zeiten maroder Schulen sind Erfolgsmeldungen dem Bezirksamt wichtig. Wie Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) mitteilt, wurden in der Rudolf-Wissel-Grundschule in der Ellerbeker Straße 7 neue Toiletten eingebaut. Die sanitären Anlagen im Bauteil 1 seien umfangreich saniert worden. Das Schulamt hat 677 000 Euro investiert. „Der jahrzehntelange Investitionsstau und die versäumte Instandhaltung haben unter anderem dazu beigetragen, dass der bauliche Zustand der Toiletten in den...

  • Gesundbrunnen
  • 13.03.18
  • 9× gelesen
Politik
Die 500 Kinder der Carl-Kraemer-Schule wurden auf vier Standorte verteilt. Der Hort findet jetzt in der Wilhelm-Hauff-Grundschule statt.

Eltern protestieren gegen Umzugschaos: Offener Brief an Schulsenatorin Sandra Scheeres nach Sperrung der Carl-Kraemer-Schule

„Politik- und Amtsversäumnisse dürfen nicht Schüler und Lehrer im Wedding ausbaden.“ Mit dieser Überschrift bitten die Elternvertreter der Brüder-Grimm-Grundschule in einem offenen Brief Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) um Hilfe. „Die Carl-Kraemer-Grundschule ist im Begriff zum Symbol des Versagens der Berliner Bildungspolitik zu werden. Lassen Sie es nicht soweit kommen!“, endet das Schreiben von Jana Wierik, Gesamtelternvertretungsvorsitzende der Brüder-Grimm-Grundschule. Der offene...

  • Gesundbrunnen
  • 10.03.18
  • 157× gelesen
Politik
Özlem Özmen-Eren kann im Frühjahr ihre Tische auf den Rathausvorplatz stellen.

Café-Pavillon kann bleiben: Simit Evi bekommt neuen Mietvertrag

Die Proteste hatten Erfolg. Das Bezirksamt will jetzt doch den Mietvertrag mit dem Café Simit Evi vor der Schillerbibliothek verlängern. Und wieder einmal haben die Weddinger eine Kiezinstitution gerettet. Erst am 24. Februar hat die Stadtteilvertretung mensch.müller Flyer für den Erhalt des alkoholfreien Frühstückshauses Simit Evi auf dem Rathausvorplatz verteilt. Nach ähnlichen Protestaktionen für das Café Leo gegenüber auf dem Leopoldplatz ist jetzt auch das Sesamkringel-Hauses – auf...

  • Wedding
  • 02.03.18
  • 835× gelesen
Bildung
Die Carl-Kraemer-Schule in der Zechliner Straße 4 im Soldiner Kiez wurde komplett gesperrt.
5 Bilder

Schimmel, Asbest und Risse: Schulamt sperrt Carl-Kraemer-Schule

Bereits im Dezember mussten Mensa, Turnhalle, Computerraum, eine Lehrertoilette und ein Treppenhaus gesperrt werden. Jetzt hat Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) die Ganztagsschule in der Zechliner Straße 4 komplett dicht gemacht. Überall Bauzäune, hinter denen Material liegt. Aus den schimmligen Kellerfenstern dröhnen Lüfter, oben aus den Dachboden-Fenstern flattern Entlüftungsschläuche. Kinder sieht man seit dem 21. Februar keine mehr. 15 Bauarbeiter der Sanierungsfirma Omni-Tec wuseln in...

  • Gesundbrunnen
  • 24.02.18
  • 296× gelesen
Bauen
Daumen hoch: Schulstadtrat Carsten Spallek auf dem Gelände der Charlotte-Pfeffer-Schule.
2 Bilder

Umbau der Charlotte-Pfeffer-Schule beginnt: Bagger reißen erste Gebäudeteile ab

Nach über zehn Jahren geht jetzt der Um- und Neubau der Charlotte-Pfeffer-Schule in der Berolinastraße 8 (der früheren Berolina-Oberschule) zum Förderzentrum „Geistige Entwicklung“ richtig los. Für Lehrer, Schüler und Eltern wird es stressig, denn der Umbau erfolgt bei laufendem Betrieb. Gemeinsam Daumen hoch mit dem Baggerfahrer fürs Fotos; und dann postet Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) auch noch 18 Sekunden Beweisvideo, auf dem der Bagger anfängt, die Wände der alten Aula einzureißen....

  • Mitte
  • 22.02.18
  • 177× gelesen
Politik
Özlem Özmen-Eren will die Sanierungskosten für den Pavillon übernehmen.
2 Bilder

Wedding kämpft ums Sesamkringel-Haus: Bezirk kündigt Vertrag mit beliebtem Café Simit Evi

Schon wieder kämpfen Anwohner um die Rettung einer Kiezinstitution. Der Bezirk will den Mietvertrag für das vor allem bei türkischen und arabischen Gästen beliebte Café Simit Evi vor der Schillerbibliothek nicht verlängern. Café Leo muss bleiben! Mit dieser Forderung, das alkoholfreie Kiezcafé auf dem Leopoldplatz zu erhalten, waren die Anwohnerinitiativen letztendlich erfolgreich. Jetzt hat die Stadtteilvertretung mensch.müller eine Onlinepetition mit dem Titel „Das Simit Evi auf dem...

  • Wedding
  • 02.02.18
  • 947× gelesen
Sport
Wiesel-Chefin Susanne Bürger bei der Schlüsselübergabe mit Sportstadtrat Carsten Spallek.
2 Bilder

Weddinger Wiesel zurück in der Wiesenstraße

Die ein Jahr lang als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzte Sporthalle an der Wiesenstraße 56 steht jetzt wieder dem Vereins- und Schulsport zur Verfügung. Die Sanierung hatte sich lange verzögert. Unter dem Hashtag #endlichwiederHeimhalle postete Susanne Bürger das Foto mit Sportstadtrat Carsten Spallek (CDU) bei der Schlüsselübergabe auf der Facebook-Seite der Weddinger Wiesel. Denn der Basketballverein mit 360 Mitgliedern musste zwei Jahre lang sehen, wo er unterkommt. „Wir haben den...

  • Gesundbrunnen
  • 26.01.18
  • 100× gelesen
Sport

Sport ohne Duschen: Legionellen-Alarm in der Luise-Schröder-Halle

In der Luise-Schröder-Halle am Louise-Schroeder-Platz 1 sind seit Monaten die Duschen wegen Legionellen gesperrt. Die Bakterien können grippeartige Beschwerden oder sogar schwere Lungenentzündungen auslösen. Wie Schul- und Sportstadtrat Carsten Spallek (CDU) im BVV-Schulausschuss sagte, hat sich trotz Austausch der Duschköpfe und der Duschpaneele in selbstspülende Armaturen die Keimsituation nicht verbessert. Die Legionellen waren bei Proben auch nach der Reparatur der Duschen noch da. „Der...

  • Wedding
  • 21.12.17
  • 45× gelesen
Bauen
Die TCM-Vorsitzenden Ina Streubel und Fred Bruß kämpfen um die Existenz ihres Vereins.
2 Bilder

Bezirk soll Tennisclub kündigen: Sportstadtrat fordert „Kompromiss-Lösungen“

Wieder sorgt ein Dokument für Unruhe im beliebten Tennisclub Mitte „Albert Gutzmann“ (TCM) an der Melchiorstraße. Der kämpft seit Jahren um seine Existenz in der Luisenstadt. Berlin braucht dringend neue Schulen. Auch der seit mehr als zehn Jahren leerstehende Schulstandort an der Adalbertstraße 53 soll wieder aktiviert werden. Bisher war unklar, ob die frühere 13. Polytechnische Oberschule (POS), wie der Plattenbauriegel zu DDR-Zeiten hieß, saniert und erweitert wird oder einem Neubau weicht....

  • Mitte
  • 19.12.17
  • 278× gelesen
Bauen
Die ehemalige Berolina-Schule hinter dem Rathaus Mitte ist seit zwei Jahren eingezäunt. Jetzt beginnen die Bauarbeiten.
5 Bilder

Nach jahrelangen Querelen beginnt Umbau der Charlotte-Pfeffer-Schule

Seit über zehn Jahren wird der Um- und Neubau der Charlotte-Pfeffer-Schule in der Berolinastraße 8, der früheren Berolina-Oberschule, zum Förderzentrum „Geistige Entwicklung“ geplant. Am 6. Dezember hat Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) den offiziellen Startschuss gegeben. Die Baukosten sind explodiert. So richtig wollen es Lehrer und Eltern noch gar nicht glauben, dass es nun tatsächlich losgeht. „Glaube ich erst, wenn die ersten Bagger rollen“, sagt eine Kollegin, die sich wie alle...

  • Mitte
  • 16.12.17
  • 198× gelesen
Kultur

Heimatloser Heimatverein: Bezirksamt streitet über Zuständigkeit

Die Zukunft des Heimatvereins Tiergarten steht weiter auf der Kippe. Noch immer gibt es keine Ersatzräume für den Verein und seine Geschichtswerkstatt. Das Bezirksamt hat die Räume im Nachbarschaftstreff „Moabiter Stadtschloss“ in der Rostocker Straße gekündigt. Der Platz wird für den Einbau eines Aufzugs zur Kurt-Tucholsky-Bibliothek benötigt. Die Angebote des Vereins seien nicht hoch genug zu schätzen, sagt Vera Morgenstern. „Es ist höchste Zeit, dem Verein die notwendigen Räume...

  • Moabit
  • 02.12.17
  • 92× gelesen
Politik
Der jüngste Bauteil, der Fünfgeschosser des Hauses der Gesundheit in der Reinickendorfer Straße 60 B, ist am meisten verschimmelt.
5 Bilder

Bohren im Rathaus: Verschimmeltes Haus der Gesundheit wird geschlossen / Ärzte ziehen aus

Wedding. Nach einer Krisensitzung zieht das Bezirksamt die Reißleine: Auf einer eilig einberufenen Versammlung am 12. Oktober im Haus der Gesundheit (HdG) in der Reinickendorfer Straße 60-60 b informierten Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne), Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) und Immobilienstadtrat Carsten Spallek (CDU) alle 131 Mitarbeiter darüber, dass das marode und mit Schimmel verseuchte Gebäude Ende des Jahres geschlossen wird. Die Zahnärzte bohren demnächst im Rathaus. Und...

  • Wedding
  • 16.10.17
  • 288× gelesen
Politik
Marode Schule: Jetzt war auch noch die komplette Heizung an der mit 1300 Schülern riesigen Ernst-Reuter-Schule ausgefallen.

Kältefrei wegen Heizungsausfall: Kostenstreit nach Kesselhavarie

Gesundbrunnen. Immer wieder Ärger mit kaputten Heizungen. Diesmal war die Ernst-Reuter-Sekundarschule an der Stralsunder Straße betroffen. Der Bezirk und die beauftragte Wartungsfirma streiten über Kostenübernahme. 14 Grad im Klassenzimmer, kältefrei für die Schüler. An der ohnehin maroden Ernst-Reuter-Schule waren alle drei Heizkessel ausgefallen. Von der Havarie betroffen war auch die benachbarte Gustav-Falke-Grundschule. Weil sich das Bezirksamt und die beauftragten Wartungsfirmen nicht...

  • Gesundbrunnen
  • 16.10.17
  • 143× gelesen
Wirtschaft
Von den vier Gewerbeeinheiten im Rathaus Wedding steht das frühere Musikhaus Stehr seit Monaten leer. Hier eröffnet im Frühjahr ein Kosmetikstudio.

Schönheitssalon im Rathaus: Ins frühere Musikhaus Stehr zieht ein Kosmetikstudio

Wedding. Reinigende Peelings oder Anti-Aging-Gesichtsmasken – gestresste Bezirksamtsmitarbeiter können demnächst gleich im Rathaus entspannen. Im seit einem Jahr leerstehenden Musikladen im Rathausaltbau in der Müllerstraße 146 eröffnet ein Kosmetiksalon. Das traditionsreiche kleine Gitarrengeschäft im denkmalgeschützten Rathaus Wedding gibt es nicht mehr. Die Inhaberin ist vor einem Jahr verstorben, wie der für Bezirksimmobilien zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) auf eine Anfrage...

  • Wedding
  • 14.10.17
  • 177× gelesen