Gesobau finanziert Lern-Coaches in der Schiller-Bibliothek

Berlin: Schiller-Bibliothek |

Wedding. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gesobau finanziert auch in diesem Jahr in der Schiller-Bibliothek am Leopoldplatz Lerncoachings für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die langjährige Zusammenarbeit wird auch 2016 fortgesetzt, wie Gesobau-Sprecherin Kirsten Huthmann sagt. Die Angebote sind für die Nutzer kostenfrei. An mehreren Tagen in der Woche helfen qualifizierte Lern-Coaches Schülern sowie jungen Erwachsenen mit Deutschproblemen oder anderen Lernschwierigkeiten. Die Trainer stehen auch bei Hausaufgaben oder Prüfungsvorbereitungen zur Seite.

Die Gesobau hat in Wedding rund 8000 Wohnungen und will mit ihrem Engagement die soziale Quartiersentwicklung vorantreiben. Die Schiller-Bibliothek mit der Jugendmedienetage versteht sich nicht nur als Bücherei, sondern als Lernort für die Bürger. Dafür gibt es Computerarbeitsplätze und einen Seminarraum. Bisher nutzen vor allem Schüler die Coaches für MSA- oder Abiturvorbereitungen. „Wir freuen uns über die Kooperation mit der Gesobau, die den Erhalt unseres Bildungsprojektes sichert“, sagt Bibliothekschefin Corinna Dernbach. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.