Alles zum Thema Gesobau

Beiträge zum Thema Gesobau

Bauen
Für dieses Haus in der Meyerbeerstraße 71 übte das Bezirksamt sein Vorkaufsrecht zugunsten der Gesobau aus.
3 Bilder

Mieter besser geschützt
Bezirksamt nimmt Vorkaufsrecht für Haus Meyerbeerstraße 71 wahr

Das Bezirksamt übt erstmals im Ortsteil Weißensee sein Vorkaufrecht aus. Gekauft wird die Immobilie Meyerbeerstraße 71. In diesem Haus gibt es 15 Wohnungen, die zugunsten des landeseigenen Wohnungsunternehmens Gesobau erworben wurden. Die Immobilie liegt im sozialen Erhaltungsgebiet Komponistenviertel. Nur in solchen Gebieten hat das Bezirksamt laut Gesetz die Möglichkeit, ein Vorkaufsrecht auszuüben. Die deutliche Erhöhung des Mietniveaus im Komponistenviertel seit 2010 zeige, dass...

  • Weißensee
  • 10.03.19
  • 144× gelesen
Wirtschaft

Dritter Platz für die Gesobau

Reinickendorf. Das städtische Wohnungsbauunternehmen Gesobau hat es auf den dritten Platz des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg“ geschafft. Insgesamt 15 Unternehmen aus der Hauptstadtregion wurden vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work und seinen Partnern für ihre besondere Qualität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Zuvor hatten sie sich einer unabhängigen Prüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und der Beurteilung durch die eigenen Mitarbeitenden gestellt. Die...

  • Reinickendorf
  • 19.02.19
  • 88× gelesen
Bauen
Birgit Mayer vom Künstlerverein in den Gerichtshöfen fordert langfristige Mietverträge.
3 Bilder

Keine Studenten in den Gerichtshöfen
Mediationsverfahren zwischen Gesobau, Künstlern und Gewerbetreibenden ergebnislos

Nach Protesten der Künstler und Gewerbetreibenden gegen die Pläne der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Gesobau, die Gerichtshöfe zu einem Wohnort für Studenten zu machen, hat die Gesobau ihre Pläne jetzt begraben. Sicherheit für die Künstler bedeutet das noch lange nicht. Die sechs Gewerbehöfe zwischen Wiesen- und Gerichtstraße sind über 100 Jahre alt und eine der wenigen noch erhaltenen Anlagen mit der Berliner Mischung aus Wohnen an den Straßenseiten und Fabriken dazwischen. Die Gesobau...

  • Gesundbrunnen
  • 09.02.19
  • 210× gelesen
Soziales
Der 2015 verstorbene Sozialstadtrat Andreas Höhne wurde bei Kunst- und Begegnungsfesten mit Geflüchteten auch vom Schauspieler Benno Fürmann unterstützt.

Erstmals Andreas-Höhne-Preis vergeben
Vielfältige Integration durch Unternehmen

Zum fünften Mal wurde Ende 2018 der erstmalig nach dem verstorbenen Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD) benannte Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Unter dem Motto der Auslobung „Integration und Wirtschaft“ hatten sich zehn Reinickendorfer Unternehmen, Vereine und Projekte beworben, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Wirtschaft entwickelt und umgesetzt haben. Der undotierte Preis wurde in drei Stufen verliehen. Der erste Preis ging an den Zusammenschluss der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.01.19
  • 101× gelesen
Soziales

Kiezsprechstunde für Familien

Märkisches Viertel. Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst bietet ab Mittwoch, 12. Dezember, eine Kiezsprechstunde im Märkischen Viertel an. Jeden zweiten Mittwoch im Monat erhalten Familien im Gesobau Familientreff, einem Gemeinschaftsprojekt der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und des Trägers Albatros gGmbH, Finsterwalder Straße 33, von 9 bis 12 Uhr Beratung und Unterstützung durch ein Team des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes. Eine Ärztin untersucht auf Wunsch die Kinder und berät zu...

  • Märkisches Viertel
  • 29.11.18
  • 24× gelesen
Kultur
Künstler der Gerichtshöfe bieten Kunst in Tüten.

Diese Kunst kommt in die Tüte
Traditionelle Nikolaus-Verkaufsausstellung in den Gerichtshöfen

Am 6. Dezember werden die Künstler in den Gerichtshöfen wieder zu Nikoläusen und öffnen ihre Ateliers. In transparenten Tüten gibt es Kunstwerke für maximal 100 Euro. Wenn Bilder in kleinen Türen an der Wand hängen, weiß jeder: Heute ist Nikolaus. Denn die jährliche Nikolaus-Verkaufsausstellung mit dem sonderbaren Namen Mokuzumimi organisieren die Künstler in den Gerichtshöfen bereits seit 2004. Das Kürzel steht für „Moderne Kunst zum Mitnehmen“. Zur diesjährigen...

  • Gesundbrunnen
  • 26.11.18
  • 31× gelesen
Bauen

In die Höhe oder in die Breite?
Streit um geplantes Hochhaus auf dem Boulevard Kastanienallee

Die alte Kaufhalle am Boulevard Kastanienallee sollte eigentlich längst abgerissen sein und der Bau eines Hochhauses an der Stelle im Herbst beginnen. Erste Vorbereitungen für den Abriss wurden getroffen, aber um den Bau des Hochhauses wird in der Bezirkspolitik gestritten. Der Grundstückseigentümer und Investor, die Haberent Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, will anstelle der Kaufhalle ein Hochhaus bauen. Ggen den im August gestellten Bauantrag hat das Bezirksamt prinzipell keine...

  • Hellersdorf
  • 27.10.18
  • 199× gelesen
Bauen und Wohnen

SERVICE
Wohnungstausch in der Hauptstadt

Bei der einen Familie sind die Kinder längst flügge und bei den Nachbarn ist der Nachwuchs gekommen. Für den einen ist die Wohnung zu groß und für die anderen wird es eng. Der Berliner Senat hat dafür mit dem Wohnungstauschportal eine patente Lösung geschaffen. Mieter der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Degewo, Gesobau, Gewobag, Stadt und Land sowie WBM erhalten exklusiv Zugang zu dieser Plattform, wenn sie ihre Mietwohnung zum Tausch anbieten wollen. Alle Details dazu auf...

  • Mitte
  • 16.10.18
  • 130× gelesen
Kultur
Während des Festivals laden in der ganzen Stadt Lichtspiele zum abendlichen Flanieren ein.

Der Reiz des zweiten Blickes
Das Festival „Berlin leuchtet“ gibt dem MV ein neues Gesicht

Ein riesiges Lasernetz, 333 bunte Leuchtkugeln und eine 3D-Videoprojektionsshow – diese Stichworte umreißen die dritte Auflage des Lichtfestivals „Berlin Leuchtet“ im Märkischen Viertel. Was der Kiez davon haben soll und was hinter den diesjährigen Illuminationen steckt, haben Irina Herz, Geschäftsbereichsleiterin der Wohnbaugesellschaft GESOBAU und Andreas Boehlke, Festivaldirektor von „Berlin Leuchtet“, im Vorfeld berichtet. Nach erfolgreichen Lichtspielen 2016 und 2017 ist das Märkische...

  • Reinickendorf
  • 02.10.18
  • 668× gelesen
Kultur

Laserstrahlen und Leuchtkugeln
Akrobatik und Basteln

Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ist in diesem Jahr Partner des seit 2013 jährlich stattfindenden Lichtfestes „Berlin leuchtet“. Geplant sind Projektionen auf Hausfassaden der Wohnhausgruppe an der Ecke Treuenbrietzener Straße und Wilhelmsruher Damm, ein Netz aus Laserstrahlen über den Dächern der Großwohnsiedlung im Norden Berlins sowie 333 bunte Leuchtkugeln in den Bäumen entlang des Wilhelmsruher Damms, der Hauptverkehrsader des Viertels. Höhepunkt ist die eigens für das Märkische...

  • Reinickendorf
  • 19.09.18
  • 96× gelesen
Bauen

Die Städtischen bauen fleißig

Pankow. In diesem und im nächsten Jahr werden durch städtische Wohnungsbaugesellschaften im Bezirk voraussichtlich zwölf Wohnungsbauprojekte mit insgesamt 850 Wohnungen fertiggestellt. Das teilt Sebastian Scheel (Die Linke), Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, auf Anfrage mit. Für 305 dieser Wohnungen gibt es eine Miet- und Belegungsbildung, es sind also Sozialwohnungen. Errichtet werden die neuen Wohnhäuser überwiegend von der Gesobau, aber auch die Gewobag...

  • Pankow
  • 08.09.18
  • 95× gelesen
Bauen
Der Libertypark mit seinen Skateelementen soll an anderer Stelle völlig neu aufgebaut werden.

Skateanlage wird komplett neu aufgebaut
Libertypark zieht um

Der Libertypark an der „Senfte“ soll abgebaut und nur rund 100 Meter weiter völlig neu aufgebaut werden. Das ist das vorläufige Ergebnis von Gesprächen zwischen dem Verein Kids & Co, dem Bezirksamt und dem Gesobau. Kids & Co ist der Betreiber der Jugendfreizeiteinrichtung „Senfte“, Senftenberger Straße 10. Die Einrichtung bemüht sich besonders um sportliche Freizeitangebote für Jugendliche. Hierzu gehört der anliegende Libertypark. Die Anlage besteht aus mehreren Halfpipes aus Holz...

  • Hellersdorf
  • 08.09.18
  • 315× gelesen
Bauen

Neubau-Spitzenreiter

Lichtenberg. Der Bezirk nimmt beim geplanten Neubau eine Spitzenposition in Berlin ein. Das teilt die HOWOGE über die geplante „Neubauoffensive“ der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND sowie WBM mit. Bis 2021 sollen in insgesamt 211 Projekten rund 32.000 neue Mietwohnungen auf den Weg gebracht werden, 6043 davon in Lichtenberg. Darauf folgen Marzahn-Hellersdorf mit 5618 geplanten neuen Wohnungen, Treptow-Köpenick mit 4407 und Spandau...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 07.09.18
  • 183× gelesen
Kultur
Tattoos mit Gummitieren macht der Fotograf Jan von Holleben.

Gummitier-Tattoos und mehr
Offene Ateliers am 1. und 2. September in den Gerichtshöfen

Am 1. und 2. September locken die Künstler im Kunstquartier Gerichtshöfe in der Gerichtstraße 12/13 wieder Besucher in ihre Ateliers und Werkstätten. Diesmal sind 25 Künstler dabei, die ihre Arbeitsorte vorstellen und ihre Werke präsentieren. In der Gastetage zeigen 20 ausgewählte Gastkünstler ihre Arbeiten. Besucher können am Sonnabend von 16 Uhr bis Mitternacht sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr durch die historischen Gewerbehöfe streifen und die Kunstetagen erkunden. Es gibt auch regelmäßig...

  • Gesundbrunnen
  • 28.08.18
  • 196× gelesen
Soziales

Die Einnahmen gespendet

Pankow. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau hat die Einnahmen des diesjährigen Kunstfestes im Schlosspark Pankow fünf Einrichtungen aus dem Bezirk gespendet. Bei dem in jedem Juni stattfindenden großen Fest in Schloss und Schlosspark Schönhausen bieten unter anderem Künstler und Kunsthandwerker an Ständen ihre Arbeiten an. Es gibt ein buntes Kinderprogramm und zahlreiche Musikdarbietungen. In diesem Jahr kam beim Kunstfest ein Erlös von 5000 Euro zusammen. Jeweils 2000 Euro davon gehen als...

  • Bezirk Pankow
  • 12.08.18
  • 46× gelesen
Bauen

Spielplatz wird instand gesetzt

Pankow. Der Spielplatz an der Wolfshagener Straße, gleich neben dem Sommerbad, wird in absehbarer Zeit wiedereröffnet. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage mit. Dem Bezirksamt fehlen zwar die nötigen finanziellen Mittel und ein Bauleiter, um den Spielplatz neu gestalten zu können, aber man sei mit der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau im Gespräch, um diesen Spielplatz mit deren Unterstützung vorläufig instand zu setzen. Langfrist sei geplant, das...

  • Pankow
  • 09.08.18
  • 130× gelesen
Bauen
Die Berliner Wasserbetriebe erneuern derzeit eine Wasserleitung vor der Kaufhalle am Boulevard Kastanienallee.

Abriss der Kaufhallen-Ruine nach den Ferien
Investor plant am Boulevard Kastanienallee Bau von rund 130 Wohnungen

Nach den Sommerferien beginnt der Abriss der alten Kaufhalle am Boulevard Kastanienallee. Die Anwohner werden darüber und auch über die Neubaupläne zuvor informiert.  Laut Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) sei diese Vorgehensweise mit dem Investor so vereinbart. Nach ihren Informationen plane der Bauherr an der Stelle der Kaufhallen-Ruine ein zwölfgeschossiges Punkthochhaus. Dahinter werde ein Winkelbau mit sechs bis acht Geschossen plus einer Tiefgarage mit Zufahrt von der...

  • Hellersdorf
  • 25.07.18
  • 619× gelesen
Soziales

Wohnungen für junge Menschen

Reinickendorf. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und der Bezirk haben sich verpflichtet, gemeinsam junge Menschen nach Ende der Jugendhilfe einen Start in ein eigenverantwortliches Wohnen und Leben zu ermöglichen. Die Kooperation sieht eine Wohnraumversorgung von bis zu fünf Wohnungen jährlich vor. Zuvor gab es bereits eine Kooperation zum Kinderschutz, in der sich die Jugendämter der Bezirke Reinickendorf, Pankow und Mitte gemeinsam mit der Gesobau für einen aktiven Schutz von...

  • Reinickendorf
  • 15.07.18
  • 69× gelesen
Kultur
Die Grafikerin Christine Klemke (Mitte) mit zwei der jungen Künstler vor den Bildern in der Treppenhausgalerie.
2 Bilder

Im Treppenhaus geht es bergauf
Schüler malten für das Familienzentrum

„Es geht bergauf“ ist der Titel einer neuen Dauerausstellung im Treppenhaus des Familienzentrums Hansastraße 88. Zu sehen sind große Bilder, die von Schülern der 6. Klasse der Grundschule am Weißen See in Acryltechnik gemalt wurden. Die Kinder konnten ihre eigenen Ideen zum Thema in den Bildern verarbeiten. Künstlerisch angeleitet wurden sie dabei von der Weißenseer Grafikerin Christine Klemke. Diese arbeitete mit den Schülern zwei Monate lang daran. Im Hansakiez, einer zu DDR-Zeit...

  • Weißensee
  • 12.07.18
  • 126× gelesen
Soziales

Infos für Senioren

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau eröffnet am 4. Juli um 11 Uhr im Gesobau-Servicepoint in der Armenischen Straße 12 (gegenüber dem Seniorenwohnhaus Ungarnstraße 83) eine Senioren-Infothek. Es ist nach den Senioren-Infotheken im Märkischen Viertel und in Weißensee die dritte Informations- und Beratungsstelle für ältere Menschen. Die Senioren-Infothek Schillerhöhe ist eine Anlauf- und Kontaktstelle für Senioren aus dem Kiez und bietet verschiedene Angebote zur...

  • Wedding
  • 02.07.18
  • 109× gelesen
Bauen
Im Winter 2019 soll das Wohnhaus für Studenten an der Nordbahnstraße fertig sein.

Studieren mit Bahnanschluss
Gesobau errichtet 62 Wohnungen für Studenten

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau legt am 27. Juni gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller den Grundstein für ihren ersten Neubau seit Beginn der Gesobau-Neubauoffensive 2014. Wo früher geschraubt und gewerkelt wurde, rauchen bald die Köpfe. Zumindest bei den Studenten, die auch außerhalb der Seminarsäle über ihren Unterlagen brüten. Früher waren auf dem Areal an der Nordbahnstraße 12-14 ein Werkstatt- und Lagergebäude sowie ein Wohnhaus. Für das Studentenheim...

  • Gesundbrunnen
  • 25.06.18
  • 424× gelesen
Soziales
Bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz brachten diese Gesobau-Mitarbeiter den Kita-Innenhof auf Vordermann.
3 Bilder

Garten statt Büro
Gesobau-Mitarbeiter engagierten sich in Kita an der Pankower Straße

Über ungewöhnliche Unterstützung bei der Pflege seiner Gartenanlagen konnte sich die Kita Pankower Straße 13 freuen. Diese gehört zu den ältesten noch bestehenden in Pankow. Sie wurde im Mai 1969 eröffnet. Betrieben wird sie seit vielen Jahren von der gemeinnützigen Gesellschaft Forum Soziale Dienste. Die Gebäude sind so gebaut, dass es einen kleinen Innenhof gibt. Um den Gebäudekomplex herum befinden sich weitere Gartenflächen. So kann man getrost behaupten: Diese Kita liegt im Grünen. Die...

  • Pankow
  • 03.06.18
  • 357× gelesen
Kultur
Für „große“ Unterhaltung sorgen beim Kunstfest die Stelzenläufer der „Dulce Compania“.
4 Bilder

Kunstfest im Schlosspark
Buntes Programm und viel Spaß für die ganze Familie

Musiker, Maler, Tänzer, Buchautoren, Kunstschmiede, Artisten: Der Schlosspark Schönhausen und die ihn umgebenden Gebäude werden für ein Wochenende zu Orten von Kunst und Unterhaltung. Am 9. und 10. Juni findet hier das „Kunstfest Pankow“ statt. Organisiert wird es von der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau in Kooperation mit der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, der Musikschule Béla Bartók und weiteren Partnern. Der Schlosspark Schönhausen...

  • Pankow
  • 31.05.18
  • 204× gelesen
Bauen
Die Begegnungsstätte Stille Straße 10 soll in einen Neubau auf diesem Grundstück in der Tschaikowskistraße 14 umziehen.

Begegnungsstätte und Wohnhaus: Gesobau baut an der Tschaikowskistraße

Der Erwerb des Grundstücks an der Tschaikowskistraße 14 durch die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ist jetzt amtlich. Auf diesem 2660 Quadratmeter großen Grundstück unweit des Pankower Zentrums wird die Gesobau gemeinsam mit der Volkssolidarität Berlin Wohnungen und Gemeinschaftsräume für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Sachen Wohnen sowie für Senioren bauen. Das im Rahmen eines Direktverkaufs von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BImA erworbene Grundstück liegt in einem...

  • Niederschönhausen
  • 17.05.18
  • 223× gelesen