Solarium-Bande gefasst: Zivilpolizisten schnappen Serientäter und verhindern weiteren Raubüberfall

Wedding. Die Polizei hat am 27. Januar in der Müllerstraße zwei Männer gefasst, die gerade ein Sonnenstudio ausrauben wollten.

Wegen mehrerer Überfälle auf Sonnenstudios im Januar hatte die Polizei ein besonderes Auge auf Solarien. Zivilfahndern des Abschnitts 35 ist jetzt ein Duo ins Netz gegangen, das bei der Vernehmung durch Kripobeamte insgesamt fünf Raubüberfälle in Wedding, Mariendorf, Tegel und Lichtenberg in den letzten zwei Wochen zugegeben hat. Die 19 und 23 Jahre alten Täter sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Den Zivilpolizisten waren die Zwei am 27. Januar gegen 20 Uhr vor einem Sonnenstudio in der Müllerstraße aufgefallen. Ein Mann hatte offensichtlich die Lage in dem Geschäft gecheckt. Weil er mit Kapuze und Schal sein Gesicht verdeckt hatte, beschlossen die Polizisten den Zugriff. Bei der Festnahme entdeckten die Beamten ein Messer und eine Schreckschusswaffe. Kriminalbeamte nahmen die mutmaßliche Solarium-Bande anschließend ins Kreuzverhör. Mit Erfolg: Der 19-jährige Algerier ohne festen Wohnsitz und sein deutscher Komplize sagten schließlich den Beamten, dass sie die Raubüberfälle auf Sonnenstudios in den letzten Wochen begangen haben. Der letzte lag keine 24 Stunden vor dem erneuten Versuch in der Müllerstraße zurück. Am 26. Januar gegen 22 Uhr hatte einer der Männer maskiert ein Sonnenstudio in der Frankfurter Allee in Lichtenberg überfallen. Dabei wurde die Angestellte auch mit einer Pistole bedroht. Am 24. Januar war ein Solarium in Tegel dran. Ebenfalls maskiert und bewaffnet erbeutete der Räuber in dem Geschäft in der Buddestraße die Tageseinnahmen. Weitere Überfälle nach gleichem Muster gab es am 23. Januar auf ein Sonnenstudio in Mariendorf, am 20. Januar und am 13. Januar auf ein Solarium in der Weddinger Müllerstraße.

Der von den Polizisten vereitelte Überfall wäre der dritte Überfall auf ein Solarium in der Müllerstraße gewesen. Es sieht so aus, als ob sich die Zivilpolizisten gezielt vor dem Weddinger Sonnenstudio auf die Lauer gelegt haben. Die Räuber schlugen immer im gleichen Zeitraum abends zwischen 20 und 22 Uhr zu. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.