Freizeitmaler stellen aus

Weißensee. "Viele Farben von Schwarz" heißt die neue Ausstellung des Mal- und Zeichenkreises Weißensee. Eröffnet wird sie am 16. April um 17 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41. Zu sehen sind Papierarbeiten mit Kohle, Pastell und Grafit. Der Mal- und Zeichenkreis wurde 1997 gegründet und wird seit 1999 von der Diplom-Designerin Anne Görner betreut. Die zehn Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Berufen. Sie treffen sich regelmäßig nach Feierabend im Charlotte-Treff, der sich wie die Bibliothek im Komponistenviertel befindet. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 30. Mai montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 Uhr.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.