Neue Kita startet in Weißensee mit tollem Konzept

Janine Andrezejewski, Maren Wernitz, Denise Domkowski und Konstantin Miller im Bewegungsraum der neuen Kita. (Foto: BW)

Weißensee. In der Nähe des Antonplatzes hat eine neue Kita eröffnet. Im Quergebäude der Bizetstraße 51-55 richtete der gemeinnützige Träger Rednik GmbH die Kita "Zauberschlüssel" ein.

"Das ist unsere dritte Kita", sagt Rednik- Geschäftsführerin Gabriele Schneider. Seine erste Kita "Schwalbennest" übernahm der Träger in Blankenfelde, seine zweite mit dem Namen "Meilenstein" eröffnete er 2010 in Niederschönhausen. Bereits seit längerer Zeit suchte Gabriele Schneider Räume für eine Kita in Weißensee. "Der Ortsteil gilt als Zuzugsbereich im Bezirk Pankow. Hier wird sehr viel neu gebaut. Es kommen immer mehr junge Familien mit Kindern nach Weißensee", sagt die Geschäftsführerin. "Deshalb wollten wir auch in diesem Ortsteil eine Kinderbetreuung nach unserem speziellen Konzept anbieten."

Geeignete Räume fand Gabriele Schneider an der Bizetstraße. "Hier stieß ich auf eine sehr interessierte Hausverwaltung und nette Nachbarn", berichtet sie. Das Quergebäude im Hof war zuvor gewerblich genutzt worden, stand inzwischen aber leer. Ein gutes halbes Jahr lang ließ Rednik die Räume auf den drei Etagen des Hauses ausbauen. So entstand im Erdgeschoss Raum für die Kleinsten sowie der Essenbereich für die Kita. Im ersten Obergeschoss finden die älteren Kita-Kinder Platz. Dort wurde auch die für Rednik-Kitas typische Sauna eingebaut. Im Obergeschoss befinden sich das Büro, der Mitarbeiterraum sowie ein Snoezelen-Zimmer.

"Das Besondere an unserem Konzept ist, dass wir Gesundheitsförderung in den Tagesablauf integrieren", erklärt Gabriele Schneider. Dazu gehören vor allem auch Kneipp-Anwendungen, mit denen in den beiden bisherigen Rednik-Kitas schon sehr gute Erfahrungen gemacht wurden. Neu ist an der Weißenseer Kita, dass es dort auch einen Musik-Schwerpunkt geben wird. Dieser wird auch am Signet der Kita, einem Notenschlüssel deutlich. Dabei kooperiert die Kita vor allem mit der Musikpädagogin Leni Rice.

Die neue Kita wird Platz für 25 Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt bieten. Betreut werden diese von Kitaleiterin Maren Wernitz und ihren Kollegen Konstantin Miller und Denise Domkowski. Hauswirtschaftlich unterstützt wird das Team von Janine Andrezejewski.

Weitere Informationen zur neuen Kita, in der es noch einige wenige freie Plätze gibt, finden sich auf www.kita-zauberschluessel.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.