Rakutechnik kennenlernen

Weißensee.Eine Raku-Werkstatt veranstaltet das Frei-Zeit-Haus am 9. April von 18 bis 21 Uhr. Wer Keramik liebt, kommt an der japanischen Rakutechnik nicht vorbei. Die Faszination von Feuer, die gewollte Zufälligkeit der Glasurrisse und die gespannte Erwartung auf das Ergebnis machen den Rakubrand zu einer der beliebtesten Dekotechniken. Wie man im holzbefeuerten Rakuofen gute Ergebnisse erzielen kann, wird die Kunsttherapeutin Simone Schüppler erläutern. Der Workshop findet ausnahmsweise mal nicht im Frei-Zeit-Haus, sondern in der Karower Chaussee 21 statt. Wer teilnehmen möchte, meldet sich unter 0176 20 05 71 27 an.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden