Stiftung und Förderverein informieren jetzt auch im Internet

Weißensee. Welche Förderung können Studierende und Absolventen der Kunsthochschule Weißensee in Anspruch nehmen? Unter anderem darüber informiert jetzt eine neue Internetseite.

Konzipiert wurde sie von der Mart Stam Stiftung für Kunst und Gestaltung sowie vom Förderverein der Kunsthochschule Weißensee, der Mart Stam Gesellschaft. Beide möchten nicht nur darüber informieren, wie angehende Künstler unterstützt werden können, sondern sie möchten auch potenziellen Unterstützern der Kunsthochschule einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten des Engagement für die Bildungseinrichtung geben. Im Vordergrund der Arbeit von Stiftung und Förderverein steht die Unterstützung der Studierenden und Absolventen. So vergibt die 2011 gegründete Mart Stam Stiftung zum Beispiel das Deutschlandstipendium. Mit diesem sind im zurückliegenden Studienjahr sieben Studierende mit jeweils 300 Euro monatlich unterstützt worden. Für das anstehende Studienjahr sucht die Stiftung noch weitere private Geldgeber. Ziel ist es, mindestens elf Studierende im kommenden Studienjahr zu fördern.

Die neue Seite www.mart-stam.de, auf der mehr zur Mart Stam Stiftung sowie zum Förderverein zu erfahren ist, wurde mit Arbeiten von Mart-Stam-Preisträgern bebildert. Gestaltet wurde das Portal von Professor Barbara Junge, Mitglied im Vorstand der Mart Stam Gesellschaft, programmiert von Toni Schönbuchner vom Büro Total Leipzig.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.