Sechsfacher Seckler beim 10:0

Weißensee. Die Torgefährlichkeit von Michel Seckler ist mittlerweile allseits bekannt. Am vergangenen Sonntag legte Weißensees Torjäger aber noch einmal eine Schippe drauf. Beim 10:0-Kantersieg über den BFC Tur Abdin traf Seckler gleich sechsmal ins gegnerische Tor.

Ob es so weiter geht, zeigt sich nach Ostern, wenn es zu Schlusslicht Mahlsdorf/Waldesruh geht. (Sonnabend, 22. April, Waldesruher Straße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.