Sprung auf Rang vier verpasst

Weißensee. Weißensee verpasste im Jahr eins nach dem Abstieg aus der Landesliga den Sprung auf den vierten Platz der Bezirksliga. Bei Eintracht
Südring endete das letzte Saisonspiel am voruigen Sonntag mit 1:2. Südring war gewillt, Wiedergutmachung für eine verheerende Niederlage in der Vorwoche zu betreiben und setzte alles auf Sieg. Secklers zwischenzeitlichen Ausgleich (58.) beantworteten die Hausherren umgehend (60.).

Damit beendet der WFC die erste Saison nach dem großen Umbruch auf Rang sieben – beachtlich. Trainer Alexander Scharsig legt sein Amt aus beruflichen
Gründen allerdings nieder und so kündingt sich der nächste Umbruch an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.