Aufgefahren und geflüchtet: Kleinwagenfahrerin schleifte Rentner mit

Westend. Bei einem Fall von Unfallflucht sucht die Polizei derzeit nach Zeugen, die über die Identität der Verursacherin Auskunft geben können.

Am Sonntag, 26. Juli, war sie beim Abbiegen an der Kreuzung Reichsstraße/Spandauer Damm auf das Auto eines 74-Jährigen aufgefahren. Dieser wollte in Richtung Spandau abbiegen, musste aber bremsen, weil die Ampel auf Rot sprang. Nach dem Unfall fragte die etwa 25 Jahre alte Frau zunächst, wieviel Geld sie bezahlen solle, um den Unfallschaden am Mercedes des Rentners zu begleichen. Doch als der darauf bestand, die Polizei zu rufen, setzte sie sich zu ihren beiden männlichen Begleitern ins Auto – und diese wehrten den Versuch des 74-Jährigen, den Zündschlüssel zu entfernen, gewaltsam ab. Er stürzte zu Boden und wurde beim Anfahren des Kleinwagens mehrere Meter mitgeschleift.

Wer den Hergang beobachtet hat, meldet sich bei der Polizei unter  46 64 28 13 50 oder  46 64 28 18 00 oder bei der nächsten Polizeidienststelle. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.