Tennis Borussia: Fuß trifft und trifft und trifft

Westend. Ein einziger Geniestreich reichte: Benjamin Hendschke gelang ein lehrbuchreifes Zuspiel und Michael Fuß gab dem Ball den nötigen Schub, damit er über die Torlinie kullerte. Durch diesen Treffer nach 28 Spielminuten siegte Berlin-Liga-Tabellenführer Tennis Borussia am vergangenen Sonnabend mit 1:0 (1:0) beim SV Empor.

Eine sonderlich niveauvolle Vorstellung lieferten die Borussen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark allerdings nicht ab. "Uns ist nicht allzu viel eingefallen", musste selbst TeBe-Trainer Daniel Volbert hinterher eingestehen.

Immerhin: Michael Fuß erhöhte die Zahl seiner Saisontreffer auf 24 und liegt damit unangefochten an der Spitze der Torschützenlist der Berlin-Liga.

An diesem Freitag empfangen die Borussen daheim im Mommsenstadion den Tabellenzehnten TSV Rudow. Der Anstoß erfolgt um 19 Uhr.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.