"Il Porto" wünscht frohe Ostern!

Inhaber Pietro Piredda (li.) und Mitarbeiter Mario bieten vielfältige Osterspezialitäten an. (Foto: P.R.)
Das Ristorante "Il Porto" von Inhaber Pietro Piredda gehört seit 40 Jahren in der Angerburger Allee 45 zu den ersten Adressen in Berlin, wenn es um die feine italienische Küche sowie sardische Spezialitäten geht. Anlässlich der bevorstehenden Feiertage überrascht das Team mit einer separaten Osterkarte, die keine kulinarischen Wünsche offen lässt. So dürfen sich die Gäste im gemütlichen Ambiente unter anderem auf Octopus-Carpaccio auf sardischen Artischockenherzen, hausgemachte Ravioli mit Spargelfüllung in Buttercremesauce oder auf Steinpilzcremsuppe freuen. Bei den Hauptgerichten - mit Salat, Kartoffeln und Gemüse serviert - stehen Meerwolf- und Doradenfilet auf einem Linsenbett oder Kalbssteak mit gratiniertem Beelitzer Spargel zur Auswahl. Zu den weiteren Spezialitäten gehören Milchlamm nach sardischer Art sowie "Hummer alla Catalana". Als Nachtisch gibt es die beliebtesten italienischen Desserts. Übrigens nimmt jeder Gast an einer Tombola teil! Bei schönem Wetter stehen auch auf der Terrasse zahlreiche Plätze zur Verfügung.

Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag ab 12 Uhr, Ostersonnabend ab 16 Uhr geöffnet. Dienstag, 22. April, ist geschlossen. Reservierung: 305 69 05.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden