Köstliche Spezialitäten im "Il Porto"

Pietro Piredda wurde von der Italienischen Handelskammer für Deutschland ausgezeichnet. (Foto: Raabe)
Das "Il Porto" in der Angerburger Allee 45 hat sich auch für Weihnachten wieder viele köstliche Spezialitäten für seine Gäste einfallen lassen. So verwöhnt Inhaber Pietro Piredda am 25. und 26. Dezember unter anderem mit irischen Ochsenbäckchen in Rotweinsauce mit Pfifferlingen, mit Langustenschwänzen à la Thermidor oder dem Saltimbocca vom Babysteinbuttfilet und Lachs. Ebenfalls auf der Weihnachtskarte: die feine Kastaniencrèmesuppe mit geräucherten Gänsebruststreifen, das Zitronenmousse und die hausgemachte Eistorte. Silvester lädt das "Il Porto" ab 19 Uhr zu einer Überraschungsparty mit einem Sechs-Gänge-Gala-Menü für 65Euro pro Person ein. Inklusive sind der Begrüßungsprosecco, ein buntes Feuerwerk sowie Pfannkuchen nach Mitternacht. Für das "Il Porto" geht übrigens ein erfolgreiches Jahr zu Ende, denn im Februar feierte man das 40-jährige Bestehen und am 4. Dezember wurde das beliebte Restaurant von der Italienischen Handelskammer für Deutschland für seine geprüfte Qualität ausgezeichnet.

Geöffnet ist Di-Fr ab 16 Uhr, Sa/So ab 12 Uhr. Heiligabend geschlossen. Am 25. und 26. Dezember ab 12 Uhr und Neujahr ab 17 Uhr. Weitere Infos unter 305 69 05 und im Internet auf www.il-porto.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden