Mit dem Auto in die Baugrube

Berlin: Freybrücke | Wilhelmstadt. Ein 20-Jähriger Autofahrer hat am 5. August offenbar die Baustelle auf der Heerstraße zur Erneuerung der Freybrücke übersehen. Nach bisherigen Erkenntnissen war er gegen 1.35 Uhr auf der Heerstraße in Richtung Scholzplatz unterwegs. Dann folgte er offenbar nicht der Verkehrsführung, die nach links auf die Behelfsbrücke der Freybrücke führt, sondern fuhr geradeaus in die Baustelle und stürzte mit dem Wagen in die Baugrube. Der Fahrer und sein 18 Jahre alter Beifahrer konnten sich selbst aus dem Wagen retten. Sie hatten Kopfverletzungen erlitten, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Feuerwehr musste den Wagen mit einem Kran aus der Baugrube heben. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.