19 Berichte über Zehlendorf

Das Jahrbuch enthält wieder Bedenkenswertes aus der Zehlendorfer Geschichte und Heimatkunde. (Foto: M. Schmidt)

Zehlendorf. Das neue Jahrbuch des Zehlendorfer Heimatvereins 2013 ist jetzt im Buchhandel und im Haus des Vereins in der Clayallee 355 erhältlich.

Der Untertitel verspricht "Altes und Neues von Menschen, Landschaften und Bauwerken" - aufgeteilt in 19 Kapitel. Bemerkenswert ist ein Bericht über die Architekten Mebes & Emmerich aus der Katharinenstraße, die in den 20er-- und 30er-Jahren viele Gebäude im Bezirk und in anderen Teilen Berlins errichteten.Auch über die absurde Grenze zur Sowjetzone am Stahndorfer Damm und das Schicksal zweier jüdischer Geschäfte am Teltower Damm finden sich anschauliche Dokumente und Berichte. Trotzdem eignet sich die 112 Seiten starke Broschüre im A 5-Format gut als Weihnachtsgeschenk. Es kostet im Buchhandel 2,50 Euro.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden