Ausstellung im Haus am Waldsee

Zehlendorf. Zeichnungen, Malerei und Videos der vergangenen zwölf Jahre von Erik Schmidt zeigt das Haus am Waldsee in der Argentinischen Allee 30 täglich von 12 bis 18 Uhr. Damit thematisiere der 1968 in Herford geborene Schmidt seine Rollenbilder und "bearbeitet Themen über das Er- und Durchleiden existentiell" - so das Gegenwartskunsthaus. Eintritt sieben, ermäßigt fünf Euro. Das Haus am Waldsee versichert, dass die auszustellenden Schmidt-Werke tatsächlich eingetroffen seien.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden