Zehlendorfs starke Frauen

Zehlendorf. Ein Spaziergang zu Wirkungsstätten engagierter Zehlendorferinnen beginnt am Sonnabend, 12. April, um 16 Uhr am S-Bahnhof Zehlendorf. Die feministische Heimatforscherin Claudia v. Gélieu wird auf den Spuren "von höheren Töchtern und bürgerlichem Frauenengagement" unterwegs sein. Vorgestellt werden sollen die Begründerin der höheren Mädchenschule, die erste Ärztin Zehlendorfs und die erste Elektroingenieurin Deutschlands. Außerdem will die Gruppe die Villen der Mäzenin Sidonie Scharfe und der Erzählerin Clara Viebig besuchen. Auch Männer sind willkommen. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Anmeldungen unter www.frauentouren.de oder 626 16 51.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.