Unternehmer spendet Preisgeld

Dirk Moritz (links) und Martin Pätzold überreichten den Scheck über 350 Euro. (Foto: Cornelia Stihl)
Berlin: Kinder in Bewegung |

Alt-Hohenschönhausen. Projektentwickler Dirk Moritz übergab am 16. April zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Martin Pätzold (CDU) einen Spenden-Scheck über 350 Euro an den Sportkindergarten "Kinder in Bewegung" am Berkenbrücker Steig 9.

Anlass war der Wahlkreistag zum Thema "Bürgerschaftliches Engagement". Der Unternehmer Dirk Moritz, der unter anderem mit dem 400-Millionen-Euro-Bauprojekt "The Square3" an der Konrad-Wolf-Straße für Aufregung sorgt, wurde Anfang diesen Jahres von der CDU Lichtenberg mit einem Preis für seine besonderen Verdienste um den Bezirk geehrt. Mit dem Preisgeld in Höhe von 500 Euro wolle er engagierte Projekte in Lichtenberg unterstützen, hatte Moritz schon damals versprochen. Nun war es soweit: Neben dem Sportkindergarten, der mit dem Spendengeld des Unternehmers neue Spielgeräte für den Garten anschaffen will, erhielt auch die Ehrenamtliche Franziska Heyn eine Spende von 150 Euro. Sie engagiert sich in Alt-Hohenschönhausen, in dem sie bislang auf eigene Kosten die Straßenränder und Gehwege bepflanzt.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.