Behinderungen in Konrad-Wolf-Straße

Alt-Hohenschönhausen. Noch bis zum 17. August kommt es in der Konrad-Wolf-Straße zu Behinderungen für den Fahrzeugverkehr, auch die Straßenbahnlinie wird unterbrochen. Die BVG setzt dort die Tram-Strecke Instand.

Zwischen Strausberger Straße und Oberseestraße lässt die BVG die Bahnstrecke der Tram von Grund auf erneuern. Deshalb muss die Verkehrsführung zwischen Mai und August dieses Jahres geändert werden. Die Straßenbahnlinie M5 wird zwischen Oberseestraße und dem Verkehrsknotenpunkt Hohenschönhauser Straße/ Weißenseer Weg unterbrochen. Hier fahren Ersatzbusse. Stadteinwärts können Autofahrer weiter durch die Konrad-Wolf-Straße fahren. Der Verkehr stadtauswärts wird jedoch über die Simon-Bolivar-Straße, die Große-Leege-Straße und die Gärtnerstraße umgeleitet.

Während der Bauarbeiten entfallen in den betroffenen Bereichen Parkplätze; Lieferzonen für die Gewerbetreibenden sollen jedoch in Abstimmung mit der Baufirma geschaffen werden. Nicht nur die Straßenbahnschienen werden erneuert, die BVG will an den Haltestellen Werneuchener Straße und Freienwalder Straße auch für Barrierefreiheit sorgen und den Ein- und Ausstieg in die Tram erleichtern.

Weitere Informationen gibt es im BVG Call Center unter 19449 oder unter www.bvg.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.