Straßenbahn

Beiträge zum Thema Straßenbahn

Verkehr
In der Bahnhofstraße waren  vorigen Jahr bereits für 3,5 Millionen Euro Gleise und Bahnsteige erneuert worden.

BVG erneuert - mal wieder - ihre Gleise
Lindenstraße und Dammbrücke für Gleisbau gesperrt

Vom 1. bis 19. März sollten Autofahrer den Bereich Bahnhofstraße/Lindenstraße meiden. Dann erneuert die BVG im Kreuzungsbereich Gleise und Weichen. In dieser Zeit sind Lindenstraße und Dammbrücke, aus der Altstadt Köpenick kommend, gesperrt. Vom 5. bis 8. März sind auch die Fahrgäste der Straßenbahn betroffen. Für fünf Linien, die durch die Köpenicker Altstadt verlaufen, wird zwischen S-Bahnhof Köpenick und Rathaus Köpenick Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Im betroffenen Bereich hatte die...

  • Köpenick
  • 28.02.21
  • 307× gelesen
Verkehr

Züge fahren häufiger
BVG und S-Bahn verstärken wegen der Corona-Pandemie ihr Verkehrsangebot

Damit es in Bussen und Bahnen nicht zu eng ist und die Fahrgäste ausreichend Abstand halten können, sollen zusätzliche Fahrten den Linienverkehr entlasten. Die Senatsverkehrsverwaltung bestellt bei der S-Bahn vom 22. Februar bis vorerst 19. März mehr Züge. Wochentags zwischen 11 und 14 Uhr wird die Linie S46 verlängert und fährt dann vom bisherigen Endpunkt Westend weiter bis zum Bahnhof Gesundbrunnen. Die Verlängerung der S46 soll die Ringbahnzüge der Linien S41 und S42, die bislang während...

  • Mitte
  • 22.02.21
  • 63× gelesen
Verkehr
Das Umfeld des S-Bahnhofs Blankenburg soll in diesem Jahrzehnt aufgewertet werden. Am Bahnhof soll dann auch die Straßenbahn eine Endhaltestelle bekommen.
3 Bilder

Umfeld soll aufgewertet werden
Machbarkeitsstudie zum S-Bahnhof Blankenburg vorgestellt

Die städtebauliche Machbarkeitsstudie zum S-Bahnhof Blankenburg ist abgeschlossen. Untersucht wurde, wie der S-Bahnhof mit der geplanten neuen Straßenbahnstrecke bestmöglich an den Blankenburger Süden angeschlossen werden kann und wie der Umstieg zwischen den Verkehrsmitteln optimal funktioniert. Im Ergebnis wird in der Studie vorgeschlagen, Kehrgleise zum Wenden der Straßenbahn nördlich der Bahnhofstraße parallel zu den Bahnschienen anzulegen. Außerdem soll eine gemeinsame Haltestelle für die...

  • Blankenburg
  • 10.02.21
  • 712× gelesen
Verkehr
Dass Straßenbahnen in Marienfelde oder Lichtenrade rollen, bleibt wohl noch sehr lange Zukunftsmusik.

Kein "Inselbetrieb" nach Lichtenrade
Senatsverkehrsverwaltung hält Straßenbahnstrecken für wichtig, andere Verbindungen gehen aber vor

Das Tempelhof-Schöneberger Kinder- und Jugendparlament sähe es gerne, wenn auf dem Lichtenrader und Mariendorfer Damm bald wieder Straßenbahnen fahren. Doch die mögliche Erfüllung dieses Wunschs liegt noch in weiter Ferne. Das teilte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) in der Bezirksverordnetenversammlung mit. Die Bezirksverordneten hatten das Anliegen unterstützt und sich dafür ausgesprochen, den Neubau der Tramstrecke vorzuziehen. Denn sie ist zwar nicht im aktuellen Verkehrsplan des...

  • Lichtenrade
  • 05.02.21
  • 206× gelesen
  • 1
Verkehr

900 Einwendungen gegen Straßenbahn
Planunterlagen müssen erneut ausgelegt werden

Die Planfeststellungsunterlagen für das Straßenbahnprojekt am Ostkreuz, das die Boxhagener Straße mit dem S- und Regionalbahnhof Ostkreuz verbinden soll, werden erneut ausgelegt. Grund dafür sind rund 900 Einwendungen gegen das Projekt, die bei einer ersten Auslegung Anfang 2018 eingereicht wurden. Sie betrafen vor allem die Streckenführung und den Lärmschutz. Eine Überprüfung der überarbeiteten Unterlagen durch die Anhörungsbehörde der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz...

  • Friedrichshain
  • 05.02.21
  • 74× gelesen
Verkehr
Die Straßenbahn hat in Höhe Zechliner Straße bereits volles Tempo. Biegt hier ein Fahrzeug aus Richtung Marzahn kommend rechts ab, ohne auf die rote Ampel für Rechtsabbieger zu achten, kann es zu einem schweren Unfall kommen, wie zuletzt im Oktober.
2 Bilder

Für mehr Sicherheit an der Kreuzung
Immer wieder gefährliche Situationen an der Landsberger Alle, Ecke Zechliner Straße

Die Verkehrssicherheit für rechtsabbiegende Fahrzeuge sowie Radfahrer an der Landsberger Allee/Ecke Zechliner Straße soll verbessert werden. Das fordert die Linksfraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Im vergangenen Jahr kam es mehrfach beim Rechtsabbiegen in die Zechliner Straße zu schweren Unfällen mit den Straßenbahn M6 und 16. Zuletzt ereignete sich ein schwerer Unfall am 14. Oktober 2020, als ein Auto beim Rechtsabbiegen in die Zechliner Straße mit einer Straßenbahn...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.01.21
  • 439× gelesen
Verkehr

Entscheidung zum Betriebshof

Blankenburg. Nach umfassenden Untersuchungen gibt es nun einen Vorzugsstandort für den neuen Straßenbahnbetriebshof im Nordosten von Pankow, informiert das Projektteam Blankenburger Süden bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Zur Erweiterung des Mobilitätsangebots im Nordosten des Bezirks muss das ÖPNV-Netz ausgebaut werden, unter anderem mit neuen Straßenbahnlinien. Diese benötigen dann einen Betriebshof. Der soll im Gewerbegebiet Heinersdorf entstehen. Dieser Standort wird...

  • Heinersdorf
  • 15.01.21
  • 176× gelesen
Verkehr

Linie 12 kommt alle zehn Minuten

Weißensee. Die Straßenbahnlinie 12 fährt seit Beginn dieses Jahres häufiger vom Pasedagplatz bis zu ihrer Endhaltestelle Am Kupfergraben im Stadtzentrum und zurück. Auf der gesamten Strecke wird die Linie montags bis freitags von einem 20-Minuten-Takt in der Zeit von 6 bis 8 Uhr sowie von 19.30 bis 20.30 Uhr auf einen Zehn-Minuten-Takt verdichtet. Damit bestehe nun für die Linie 12 durchgehend von 6 bis 20 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt, freut sich der SPD-Wahlkreisabgeordnete Tino Schopf. Außerdem...

  • Weißensee
  • 05.01.21
  • 98× gelesen
Verkehr
Mit dem M36 jetzt zum und vom U-Bahnhof Haselhorst.

Der große Wurf bleibt aus
Trotz steigender Einwohnerzahlen werden Verkehrsprojekte in Spandau nur langsam umgesetzt

Ab sofort gibt es die neue Metrobuslinie M36 von Am Omnibushof in der Wilhelmstadt über Rathaus Spandau zum U-Bahnhof Haselhorst. Die Linie ersetzt die Busse 236 und X36 und fährt rund um die Uhr und häufiger. Neben angekündigten Taktzeitverdichtungen und Ausdehnungen der Betriebszeiten auf anderen Strecken ist das ein kleiner Schritt, das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs in Spandau zu verbessern. Der große Wurf lässt weiter auf sich warten. Vielmehr wird sich die Situation in den kommenden...

  • Bezirk Spandau
  • 14.12.20
  • 445× gelesen
Leute
Wolfgang Horn kann an der Wendeschleife Zingster Straße beide Arten von Motiven präsentieren. Links ist eine Ansicht aus Bad Doberan, rechts eine ältere Straßenbahn zu sehen.
7 Bilder

Graffitiprojekt macht den Kiez bunter: Wolfgang Horn engagiert sich seit fünf Jahren für Farbtupfer im Ostseeviertel

von Bernd Wähner Wolfgang Horn vom Kiezaktiv im Ostseeviertel. Er sorgt mit seinem ehrenamtlichen Engagement für mehr Farbe. Unterstützt wird er von jungen Graffitikünstlern und Sponsoren. Was vor fünf Jahren mit einigen Stromverteilerkästen am Prerower Platz begann, hat sich zu einer Kunstaktion über das gesamte Ostseeviertel und darüber hinaus ausgeweitet. Wie viele vormals graue Verteilerkästen mit farbigen Motiven gestaltet wurden, kann Wolfgang Horn ad hoc gar nicht sagen. Er präsentiert...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.11.20
  • 148× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten an der Straßenbahnlinie 68

Grünau. Weil die Berliner Verkehrsbetriebe am S-Bahnhof Grünau die Gleise der Straßenbahnlinie 68 erneuern und eine Gleiswechselanlage einbauen, gibt es Einschränkungen: Die Straßenbahn fährt seit Montag, 9. November, und noch bis Montag, 23. November, nicht. Ersatzverkehr gibt es mit Bussen zwischen dem S-Bahnhof Köpenick und Alt-Schmöckwitz. Zusätzlich ist ein Shuttle zwischen S-Bahnhof Grünau und Strandbad Grünau unterwegs. JoM

  • Grünau
  • 10.11.20
  • 58× gelesen
Wirtschaft
Essbares mit Tegel-Motiv. Philipp Bouteiller (Mitte), zusammen mit Andreas Enders (links) und Jürn Jakob Schultze-Berndt, Vorsitzender der Initiative Reinickendorf und CDU-Abgeordneter.
4 Bilder

Ein Abend mit dem Chef der Tegel Projekt GmbH
Was kommt, wenn der Flughafen geht?

15 Personen waren zu der Veranstaltung zugelassen. Das Interesse war um einiges größer. Organisiert hatte sie die „Initiative Reinickendorf“, laut Eigenbeschreibung, Netzwerk und Informationsbörse für Menschen aus Wirtschaft, Kultur und sozialem Bereich. Das Treffen fand in den Räumen der Firma Vermdok statt. Einem Unternehmen für Vermessungsdienstleistungen. Die Dachterrasse bot einen Blick auf den Flughafen Tegel. Was nach dem Ende des Flugbetriebs dort passiert, war Thema an diesem Abend....

  • Tegel
  • 10.10.20
  • 621× gelesen
  • 1
Verkehr
Wenn Straßenbahnen von der Langhansstraße in die Prenzlauer Promenade einbiegen, quietscht es häufig.

Wenn die Straßenbahn quietscht
Was die BVG gegen die störenden Geräusche unternimmt

Viele Anwohner haben es sicher auch schon bemerkt: das Quietschen von Straßenbahnen, wenn sie aus der Prenzlauer Promenade in die Langhansstraße einbiegen und umgekehrt. Man hört dieses Quietschen vor allem nachts ganz besonders deutlich, wenn der übliche Verkehrslärm von der Prenzlauer Promenade abgeebbt ist. Berliner-Woche-Leser Peter Schäfer berichtet, dass dieses Geräusch dann bis in die Talstraße und noch weiter zu hören ist. Als alter Eisenbahner vermutet er, dass bei den betreffenden...

  • Weißensee
  • 21.09.20
  • 734× gelesen
Verkehr
Verkehrsabteilungsleiter Hartmut Reupke (links) stellte Mitgliedern des Pankower Wirtschaftskreises vor, was seine Verwaltung für Pankow plant. Ulf Sobeck vom Vorstand des Wirtschaftskreises moderierte die Veranstaltung.
3 Bilder

Wie weiter auf der Straße
Hartmut Reupke stellte Wirtschaftskreis Infrastrukturpläne für Pankow vor

Für viele Unternehmer ist eine gute Verkehrsanbindung an ihre Betriebe und Geschäfte immens wichtig. Deshalb ist für sie von besonderem Interesse, wie sich der Verkehr im Bezirk entwickelt. Damit sie über aktuelle Planungen informiert sind, aber auch um Hinweise und Kritik anzubringen, lud der Wirtschaftskreis Berlin-Pankow den Leiter der Abteilung Verkehr in der Senatsverwaltung, Hartmut Reupke, ein. Dass es vor allem im Osten des Bezirks erhebliche Probleme gibt, merkt jeder, der dort im...

  • Bezirk Pankow
  • 18.09.20
  • 592× gelesen
  • 1
Verkehr

Straßenbahnen fahren nicht

Lichtenberg. Vom 30. August zirka 1 Uhr bis 31. August zirka 3.30 Uhr werden Rhinstraße, Straße Am Tierpark und Treskowallee zwischen Allee der Kosmonauten und Ehrlichstraße für die Straßenbahn gesperrt. Grund ist der Brückeneinhub der Rhinstraßenbrücke. Es kommt zu Änderungen auf den Straßenbahnlinien M17 und 27. Ersatzbusse fahren zwischen Allee der Kosmonauten/Rhinstraße und Hegemeisterweg, im Nachtverkehr bis S-Bahnhof Schöneweide.

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.08.20
  • 34× gelesen
Bauen

Noch viel unklar rund um die Insel Gartenfeld
Großvorhaben im Schneckentempo

Die Entwicklung der Insel Gartenfeld ist ein großes Spandauer Bauprojekt. 3700 Wohnungen sollen hier entstehen. Dazu ein Gewerbegebiet, Schule, Einzelhandel, Grünflächen. Aber bisher vor allem in der Theorie. Zumindest lassen sich so die Antworten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf eine parlamentarische Anfrage des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz interpretieren. Ein Kernsatz aus dem von Staatssekretärin Regula Lüscher unterzeichneten Schreiben: „Hinsichtlich der Errichtung von...

  • Haselhorst
  • 15.08.20
  • 464× gelesen
  • 1
Verkehr
Kai Wegner und Stefan Evers eröffneten symbolisch den U-Bahnhof Olivaer Platz.

Aktion der CDU am Olivaer Platz
Symbolischer U-Bahnhof eingeweiht

Mit einem Gemälde auf dem Pflaster des Olivaer Platzes hat der CDU-Landesverband am 7. August einen symbolischen U-Bahnhof eingeweiht. Das Bild zeigt den Blick nach unten auf Bahnsteige und Züge. Damit wollte die Partei, vertreten durch den Landesvorsitzenden Kai Wegner und Generalsekretär Stefan Evers, auf den „dringend notwendigen Ausbau des U-Bahn-Netzes“ aufmerksam machen. Gefordert wird die „strategisch wichtige“ Verlängerung der U1 bis zum S-Bahnring – also von der Station Uhlandstraße im...

  • Wilmersdorf
  • 13.08.20
  • 336× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Gleisbau gleich an mehreren Stellen

Köpenick. Im Raum Köpenick baut die BVG gleich an mehreren Stellen an ihren Gleisanlagen für die Straßenbahn. Vom 8. Juni bis 25. Juli werden in Alt-Köpenick 350 Meter Gleis sowie eine Bogenweiche erneuert. Am 6. Juli geht es in der Wendenschloßstraße weiter. Hier werden im Bereich der Endhaltestelle die Ein- und Ausfahrweichen der Wendeschleife erneuert sowie die Haltestelle Müggelbergallee barrierefrei ausgebaut. In diesem Bereich werden 680 Meter Gleis neu verlegt, diese Arbeiten sollen bis...

  • Köpenick
  • 06.06.20
  • 997× gelesen
Blaulicht

großaufgebot von feuerwehr
Auto rammt Straßenbahn und wird eingeklemmt

Am Abend kam es auf der Siegfriedstr., höhe der Haltestelle Gotlindestraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw. Nach ersten Informationen befuhr ein Pkw Mitsubishi, in Richtung S-Bhf. Lichtenberg, die Siegfriedstr. Dabei übersah Er die neben ihm fahrende Straßenbahn der Linie M17. An einer verengten Stelle kollidierte die Tram mit dem Auto und klemmte dieses zwischen ein anderes ein. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war die...

  • Lichtenberg
  • 27.05.20
  • 2.327× gelesen
Verkehr
Oliver Igel, Regine Günther und Rolf Erfurt schippten zum Baustart um die Wette.
5 Bilder

Baustart für die Tram in Adlershof
Bis Ende 2021 werden hier rund 40 Millionen Euro verbaut

Hier kann man auch mal stolz sein, dass 40 Millionen Euro in den märkischen Sand gesetzt werden. Dafür entsteht nämlich eine neue Straßenbahnverbindung zwischen Adlershof und Johannisthal. Am 18. Mai war Baustart. Senatorin Regine Günther (Bündnis 90/Grüne), Bürgermeister Oliver Igel (SPD) und BVG-Vorstand Rolf Erfurt griffen zum Spaten und schippten für das Pressefoto zwei Minuten um die Wette. „In den letzten drei Jahren ist es uns gelungen, den Planungsprozess zu beschleunigen. Der Baustart...

  • Adlershof
  • 19.05.20
  • 939× gelesen
  • 1
Verkehr
Am U-Bahnhof Vinetastraße können Fahrgäste auf kurzem Wege von der U- in die Straßenbahn umsteigen.
4 Bilder

Komfortabel an der Vinetastraße umsteigen
Der Knotenpunkt am Bahnhof Pankow könnte entlastet werden

Im Vergleich zum Verkehrsknotenpunkt S- und U-Bahnhof Pankow geht es am U-Bahnhof Vinetastraße beschaulich zu. Am Bahnhof Pankow ist die Umsteigesituation unübersichtlich. Dort befinden sich nicht nur der S- und U-Bahnhof, sondern auch Bus- und Straßenbahnhaltestellen. Die Berliner Straße oder die Florastraße zu überqueren, um von der U- oder S-Bahn zu Straßenbahn Bus Bus zu gelangen, ist eher schwierig. Und weil beim Überqueren der Straßen nicht alle Fahrgäste aufmerksam sind, kam es dort...

  • Pankow
  • 12.05.20
  • 1.370× gelesen
Verkehr
Die Straßenbahnlinie M2 soll aus Mitte kommend über Prenzlauer Berg und Heinersdorf bis zum S-Bahnhof Blankenburg verlängert werden. So soll der Blankenburger Süden erschlossen werden.
3 Bilder

Deutliche Absage an die U-Bahn
Mehrheit der Pankower Verordneten sprechen sich für die Straßenbahn nach Blankenburg aus

Die Erschließung des geplanten Neubaugebietes Blankenburger Süden soll über eine Straßenbahnverbindung erfolgen. Für den Bau einer U-Bahnstrecke vom Alexanderplatz in Richtung Norden gibt es unter den Bezirksverordneten keine Mehrheit. Das wurde in der Diskussion eines Antrags von Linkspartei und SPD deutlich, die eine andere Streckenführung für die Verlängerung der Straßenbahnlinie M2 zum S-Bahnhof Blankenburg vorschlagen als die bisher vom Senat favorisierte. Beide Fraktionen fordern, dass...

  • Blankenburg
  • 04.05.20
  • 2.047× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr
Die Verordneten fordern eine breitere Durchfahrt für die Bahnbrücke (vorn) und die A114-Brücke (im Hintergrund) am Bahnhof Blankenburg.
5 Bilder

Versäumnis aus drei Jahrzehnten
Bezirksverordnete fordern eine Aufweitung der Brücken am Bahnhof Blankenburg

Die Brücken am S-Bahnhof Blankenburg sollen im Zuge der Planungen für die Verkehrserschließung des Blankenburger Südens aufgeweitet werden. Das fordern die Verordneten in einem Beschluss, den das Bezirksamt an das Abgeordnetenhaus und die Senatsverkehrsverwaltung weiterleiten soll. Zum einen sollen die Bahnbrücken unmittelbar am S-Bahnhof mehr Spannbreite erhalten. Über diese fahren S- und Fernbahnen. Zum anderen soll die nur wenige Meter weit entfernte Brücke der A114 über die Bahnhofstraße...

  • Blankenburg
  • 24.04.20
  • 713× gelesen
Verkehr
Protected Bike Lanes können sich die Grünen auch auf der viel befahrenen Ruhlebener Straße vorstellen.

Grüne stellen Verkehrskonzept vor
Bike Lanes, autofreie Kieze und U-Bahnverlängerung

Eine Diagnose, viele Rezepte: Gegen den drohenden Verkehrsinfarkt haben jetzt auch die Grünen ein eigenes Verkehrskonzept vorgelegt – nach CDU, SPD und FDP. Hauptziele sind mehr autofreie Zonen, ein Tramnetz, Protected Bike Lanes und flächendeckend Tempo 30. Den Autoverkehr wollen die Grünen in Spandau weder abschaffen noch verbieten. Das stellt der Bezirksverband in seinem „Mobilitätskonzept“ gleich als Erstes klar. Busse, Radfahrer und Fußgänger aber sollen Vorrang haben und mehr Platz...

  • Bezirk Spandau
  • 09.04.20
  • 741× gelesen
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.