Baustart: Anne-Frank-Gymnasium bekommt neue Turnhalle

Oliver Igel schaufelt Beton für den Grundstein, Stadtrat Michael Vogel schaut interessiert dabei zu. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Anne-Frank-Gymnasium |

Altglienicke. Die Zeit, als die Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums zum Sport weite Wege zurücklegen mussten, sind im nächsten Jahr vorbei. Jetzt wurde der Grundstein für eine moderne Turnhalle gelegt.

Bisher stand den 800 Schülern nur eine Turnhalle aus DDR-Zeiten zur Verfügung. Die Fläche reichte nicht einmal für ein satzungsmäßiges Volleyballfeld. „In den vergangenen 20 Jahren mussten unsere Schüler an bis zu fünf verschiedenen Standorten zum Sport antreten“, erzählt Schulleiter Axel Raffelt.

Jetzt bekommen die Anne-Frank-Schüler gleich neben ihrer alten Turnhalle eine moderne Zwei-Felder-Halle, ergänzt durch einen Mehrzwecksaal für 50 Teilnehmer. „Diese Halle ist für uns kein Ersatzbau, sondern ein Neubau, auf den sich auch schon mehrere ortsansässige Sportvereine freuen. Sie ist ja ganz besonders für Ballspielarten geeignet“, sagte Bürgermeister Oliver Igel (SPD) in der Rede zur Grundsteinlegung.

Der Hallenbau kostet rund 4,2 Millionen Euro. „Dafür gibt es dann auch Barrierefreiheit für Behinderte und am Rand der Anlage zwei Parkplätze für Behinderte“, ergänzte der für Sport verantwortliche Stadtrat Michael Vogel (CDU).
Die neue Turnhalle soll künftig wochentags von 16 bis 22 Uhr von Sportvereinen genutzt werden können. An den Wochenenden können Sportler sogar von 8 bis 22 Uhr auf die Spielfelder und an die Geräte.

Im November soll bereits Richtfest gefeiert werden, für den August 2016 ist die Übergabe der Halle an das Anne-Frank-Gymnasium geplant.

Das Anne-Frank-Gymnasium befindet sich in zwei zu DDR-Zeiten errichteten Gebäuden an der Uranusstraße. Ein seit Jahren gewünschter Verbindungsbau, der auch die fehlende Aula aufnehmen könnte, ist bisher nicht in Planung. RD

Mehr zur Schule unter www.anne-frank-schule-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.