Osinski behält die Nerven

Britz. Im Spitzenspiel hat DJK SW Neukölln zurück in die Erfolgsspur gefunden und den Vorsprung auf Gegner TuS Makkabi wieder auf drei Punkte vergrößert. Osinski erzielte beide Treffer, den ersten per Strafstoß und den zweiten im Nachschuss eines höchst umstrittenen Elfmeters.

Am Sonntag, 16Uhr, spielt die DJK in Hohen Neuendorf (An der Niederheide).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.