Neuer Platz für Räder und Kinderwagen

Neuzugang bei der Britzer Parkbahn: ein Anhänger für Kinderwagen und Fahrräder. (Foto: Hermann Schmidtendorf)

Britz. Die Britzer Parkbahn ist für die Sommersaison besser auf den Transport von Kinderwagen und Fahrrädern eingerichtet.

"Wir führen schon seit der Betriebsübernahme einen eigenen Wagen für Kinderwagen im Zug mit", berichtet Betreiber Peter Erk von der Britzer Parkbahn/Feldbahn-Betriebsgesellschaft. "Aber das ist ein geschlossener mit Schiebetür." Deshalb war es immer sehr zeitaufwendig, Kinderwagen oder Räder in hineinzubringen. "Jetzt haben wir einen offenen Flachwagen mit niedrigem Seitenbord, da geht alles ruck, zuck."

Die Britzer Parkbahn wird gern von Familien in Anspruch genommen, die Kinderwagen, aber auch Fahrräder oder Bollerwagen mit sich führen. So ist der neue Anhänger eine echte Bereicherung. Wie auch die anderen Fahrzeuge der Parkbahn wurde er in den Werkstätten von Peter Erk extra für den Britzer Garten konstruiert, durch einen Prüfdienst untersucht und für den Betrieb freigegeben.

"Der neue Wagen gefällt auch den Kindern gut", freut sich Erk. "Wir wurden schon gefragt, ob sie neben den Kinderwagen auf dem Fußboden sitzen dürfen. Aber das geht leider nicht."

Eine Fahrt mit der Parkbahn kosten für Erwachsene fünf Euro für die gesamte Strecke und einen Euro für die Fahrt zwischen zwei Bahnhöfen. In Begleitung Erwachsener fahren Kinder bis vier Jahre frei, ältere Kinder zahlen für die gesamte Stecke 2,50 Euro.

Weitere Informationen unter 68 32 37 68.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.