Britz

Beiträge zum Thema Britz

Politik
 Bezirksstadträtin Karin Korte (SPD) und Herr Rämer (ehem. Familien Stadtrat)

Gedenken
Anwohnerinitiative Hufeisern gegen Rechts zeigte Kurzfilm zur Befreiung von Auschwitz

Ein Datum mit einer Uhrzeit war wichtig. Die Bezirksstadträtin Karin Korte (SPD) und Herr Rämer (ehem. Familien Stadtrat) waren morgens zum Start um 09:00 Uhr anwesend. Es ging um Mittwoch, dem 27. Januar 2021 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr. In dieser Zeit zeigte die Initiative den Kurzfilm über die nationalsozialistische „Todesfabrik” (KZ Auschwitz) wegen Corona als Dauerschleife. In dieser wurden nach wörtlicher Aussage von KZ-Kommandant von Auschwitz, Rudolf Höß, u.a. "1,135 Millionen Menschen...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.01.21
  • 99× gelesen
Politik
Potthässlich, mutwillig beschmiert.

Kiez
Was tun gegen die Beschmierungen in der UNESCO-Welterbe Hufeisensiedlung ?

Auf den ersten Blick ist die Hufeisensiedlung eine sehr gepflegte und vorbildliche Wohngegend. Der frisch gemähte Rasenduft aus den vielen Gärten weht einem im Sommer entgegen, im Winter sieht der Schnee überall traumhaft schön aus in den frühen Morgenstunden. Hier grüßt jeder jeden. Hunde laufen brav an der Leine. Hach ist das nicht schön. Jedoch würde sich auch Bruno Taut im Grabe umdrehen, weil ihm überall die potthässlichen widerwärtigen mutwillig beschmierten Stromkästen entgegenspringen....

  • Bezirk Neukölln
  • 14.01.21
  • 121× gelesen
  • 1
Politik
Das "Britzer Eck".
2 Bilder

Bitter
Ausgerechnet das "Britzer Eck"

Es ist ein brutaler Witz über das Virus COVID 19 und ein Tritt ins Herz aller wirklich Betroffenen. Unbekannte machen sich herabwürdigend Lustig in einer Skizze. Und das gut sichtbar auf dem "Britzer Eck", der Nachbarschafts-Litfaßsäule von LIFE e.V. und BENN. Erst am am 09. Dezember 2020 wurde sie feierlich eröffnet. Eigentlich ist die Säule gedacht zum Nachbarschaftsaustausch. Ein Projekt für Britz umgesetzt von BENN-Britz. Die Kommentare zum Onlineartikel geben die Sicht der Leser*innen...

  • Bezirk Neukölln
  • 09.01.21
  • 103× gelesen
Politik
2 Bilder

Ehrenamt Neukölln
Hermannplatz, 25. Januar 11:00 Uhr: "Britzer Baum Gießer" auf Tour in Berlin

Den Fokus auf die Not der Bienen und Insekten zu lenken die durch den Müll nicht brüten können sowie auf die Aufmerksamkeit auf die Geld,- und Personalnot im Grünflächenamt Neukölln zu lenken ist Ziel von Lukas Jülich und Sebastian Haße . Der Akazien Wald in ihrem Hufeisenkiez wird mehr und mehr zur verwahrlosten Durchgangsmeile. Keiner verweilt hier mehr. Weder Anwohner*innen noch Passant*innen noch Schüler*innen der umliegenden Schulen. Um nun offiziell geehrtes Ehrenamt für Neukölln/Ehrenamt...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.01.20
  • 265× gelesen
Politik
3 Bilder

Anwohnerengagement
Weihnachten 2019 fällt aus für Lukas und Sebastian, die ausgezeichneten "Britzer Baumgießer"

Berlin, Neukölln und Britz stecken mittendrin in den romantischen Vorbereitungen für Weihnachten. Für Lukas Jülich und Sebastian Haße ist hierfür keine Zeit. Jülich (freiwilliger Helfer aus Teltow) und Haße (Initiator der "Britzer Baumgießer") wurden am Donnerstag, dem 28. November 2019 von Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) geehrt für ihr Natur, - und Umweltschutz Engagement für den Bezirk Neukölln , weil sie sich hartnäckig einsetzten für ihren Akazien Wald der lebenswerter...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.12.19
  • 255× gelesen
Politik
Britzer Baumgießer starten 2020 durch
8 Bilder

Sozial-Engagement
Bäume wässern & Dreck-weg-Tag von Kiez-Anwohnenden im Neuköllner Akazienwald

Die gemeinsamen und sehr zeitintensiven Mobilisierungsphasen gehen in die entscheidenden Runden. Jetzt sind die erwarteten XXL-Kehrenbürger Plakate gekommen, die ab Februar 2020 überall in den Schaufenstern der Läden in der Hufeisensiedlung sowie bei allen weiteren Unterstützerinnen und Unterstützern ehrenamtlichen Einsatz aufmerksam machen: Das sich seit Juli 2018 Kiez-Anwohnende aus der Hufeisensiedlung für zwei lebenswerte Britzer Akazienwaldteile vor Ort stark machen, in dem sie die Ärmel...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.10.19
  • 94× gelesen
Politik
Wässern gegen Dürre und Personalnot in öffentlicher Parkanlage

Kiez
Jeden Samstag wässert Sebastian gegen Personalnot und Dürre eine öffentliche Parkanlage

Im Hufeisenkiez ist Sebastian Haße dafür bekannt, anzupacken. Er bewässert das Waldstück jetzt seit einem Jahr.  Um alles zu unterstreichen lädt er zusätzlich auf Facebook und nebenan.de  hierfür ein. Ort des Geschenes ist die Kreuzung Blaschkoalle Ecke Teterower Straße. „Trockene Wiesen wohin man schaut”, lautet seine Analyse, von der er akuten Handlungsbedarf ableitet. Er kritisiert, dass das Bezirksamt nicht handelt und sich selbst um die Bewässerung der Bäume und Wiesen kümmere. Das Wasser...

  • Bezirk Neukölln
  • 13.07.19
  • 143× gelesen
Politik
E-Roller in Britz.

Hufeisensiedlung
Touristen E-Roller werden zur Belästigung in Britz

Ein Streit Thema sind sie schon seit ihrer Einführung. Zu verkehrsunsicher, nicht für lange Strecken geeignet, nach der Nutzung werden sie einfach dort hingeschmissen werden wo man gerade ist. Dieses Horror Szenario droht sich nun auch der Idylle der Britzer Hufeisensiedlung auszubreiten. Jetzt stellt die Frage ob sich die Anwohner*in  dieses Szenario gefallen lassen.

  • Bezirk Neukölln
  • 11.07.19
  • 339× gelesen
Politik
ehemaligen Fleischerei Pollmann

Leerstand
Deutsche Wohnen reagiert auf Artikel zur Zukunft von Fleischerei Pollmann in Britz

Am 20. Juni berichtete der Onlinereporter über besorgte Anwohner*in aus der Hufeisensiedlung die wissen möchten, was aus ihrer ehemaligen Fleischerei Pollmann wird. Die Deutsche Wohnen als Vermieter hat inzwischen geantwortet: "Zur ehemaligen Fleischerei Pollmann teilen wir Ihnen heute aktuell mit, dass die Deutsche Wohnen momentan prüft, in welchem Rahmen Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Diese müssen zunächst abgeschlossen sein, bevor die Gewerbeeinheit wieder genutzt...

  • Bezirk Neukölln
  • 24.06.19
  • 266× gelesen
Politik
mehr Lebenswertigkeit im Akazienwald gefordert.
3 Bilder

Anwohnerprotest:
Anwohnerprotest in Britz für einen Intakten Kiez: Fixerstube und verwaister Europakinderspielplatz im Akazienwald nicht mehr hinnehmbar

Der Buschkrugpark ist blitzeblank saniert, alle verweilen gern im Cafe am Buschkrug. Der Skandal ist, dass sich die Anwohner*innen die gegenüber am Akazienwaldteil wohnen sich immer unwohler fühlen. Im Vergleich zum Park am Buschkrug verwahrlosen widerwärtiger Weise beide Akazienwaldteile immer mehr. Ein beschmierter, von keinem einzigen Kind genutzter Europaspielplatz verwaist, immer mehr Holzsitzbänke werden beschmiert. Die grünen Wiesenflächen werden vor Trockenheit immer brauner. Es ist...

  • Bezirk Neukölln
  • 14.05.19
  • 230× gelesen
Soziales

Spielenachmittag in Britz-Süd

Britz. Zum Spielenachmittag lädt die Stadtteilbibliothek, Gutschmidtstraße 33, am Donnerstag, 2. Mai, von 16 bis 18 Uhr ein. Jeder, der Lust hat, kann sich Familien- und Gesellschaftsspiele ausleihen und sie ausprobieren. Infos dazu gibt es unter britz-sued@stadtbibliothek-neukoelln.de und 902 39 12 23. sus

  • Britz
  • 25.04.19
  • 20× gelesen
Politik
EU Wahlkampf
4 Bilder

Europawahlkampf
Provokationen: Der Europawahlkampf-Countdown in Hufeisensiedlung ist sichtbar

Die Europawahl 2019 ist die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament. In Deutschland wird am 26. Mai 2019 gewählt. Die Parteien haben sich thematisch positioniert. Grauenvoll ist es wie rassistisch sich die AfD zeigt. Sie fordert die Rückkehr zu nationaler Engstirnigkeit und positioniert sich für eine Festung Europa. Kann man nur hoffen, das die Nazis nicht mit zu den Gewinnern gehören. Die SPD zeigt sich als Partei für ein vereintes Europa. Um einen deutlichen Apell zu senden befestigte...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.04.19
  • 203× gelesen
Politik
Plakataktion von hufeiserngegenrechts in Hufeisensiedlung.
4 Bilder

Kiez
Plakataktion zur Europawahl von Hufeisern Gegen Rechts in Hufeisensiedlung

Für ein demokratisches, soziales Europa und gegen Ausgrenzung wurden Plakate befestigt auf denen dazu aufgerufen wird die anstehende Europawahl zu einer Abstimmung gegen Rassismus und Nationalismus zu machen. Nach Veranstalterangaben beteiligten sich an der Aktion bei strahlendem Sonnenschein ca. 40 Schüler*innen, Gewerkschafter*innen, Mitglieder der Falken, der Initiativen Hufi und Hufeisern gegen Rechts sowie der Neuköllner Bezirksverbände von SPD, Grünen und Linken.

  • Bezirk Neukölln
  • 09.04.19
  • 303× gelesen
Politik
Vorglühen auf Ostern
5 Bilder

Vorfreude
Der Osterhase sitzt bereits in der Hufeisensiedlung. Seine bunten Eier hat er sichtbar befestigt.

In den gesamten Straßen der Britzer Hufeisensiedlung geht das Vorglühen auf Ostern los. Egal wo man hinschaut hängen oder liegen Ostereier an Ästen, im Blumentopf oder an der Gartenhecke. Der Auto lässt seine Bilder aus den Straßen in der Siedlung für sich sprechen. Auch Osterhase hatte kein Problem mit einem Foto.

  • Bezirk Neukölln
  • 09.04.19
  • 145× gelesen
Blaulicht
Rebecca Reusch wird seit dem 18. Februar 2019 vermisst. Im Visier der Ermittler ist ihr Schwager. Dieser wurde heute Nachmittag zum zweiten Mal verhaftet.

Vermisste Britzer Schülerin
Fall Rebecca Reusch (15) - Schwager wieder verhaftet!

BERLIN - Im Fall der vermissten Rebecca Reusch gibt es eine überraschende Wende: Nachdem der Schwager der 15-Jährigen nach einem Verhör letzte Woche zunächst freigelassen werden musste, wurde der 27-jährige Beschuldigte heute an seiner Arbeitsstelle wieder festgenommen. Wie BILD in seiner Online-Ausgabe am Abend berichtete, sei der Schwager von Rebecca Reusch, Florian R., erneut festgenommen worden. Die Polizei bestätigte dies gegenüber der Zeitung. "Nachdem die Staatsanwaltschaft Berlin...

  • Neukölln
  • 04.03.19
  • 2.838× gelesen
Blaulicht
Rebecca Reusch hielt sich am 18. Februar 2019 bei Familienangehörigen im Maurerweg in Berlin-Britz auf und hätte um 9.50 Uhr in ihrer Schule in der Fritz-Erler-Allee ihren Unterricht beginnen müssen. Dort kam die 15-Jährige jedoch nicht an.

Vermisste Schülerin aus Britz
Rebecca Reusch (15) - Polizei nimmt Person fest

+ + Schwager erneut am 04. März verhaftet. Aktueller Artikel HIER + + BERLIN - Seit dem 18. Februar gilt die 15-jährige Rebecca Reusch aus Neukölln als vermisst. Laut Polizei wurde nun eine Person festgenommen. Inzwischen geht man bei der 3. Mordkommission offenbar von einem Verbrechen aus. Wichtige Updates finden Sie am Artikelende! Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin heute am Nachmittag mitteilten, haben "die umfangreichen Ermittlungen der 3. Mordkommission den Verdacht einer...

  • Neukölln
  • 28.02.19
  • 7.058× gelesen
Blaulicht
Seit den Morgenstunden des 18.02.2019 wird die 15-jährige Rebecca Reusch aus Berlin-Britz (Neukölln) vermisst. Sie hielt sich zuletzt bei Familienangehörigen im Bereich Britz/Alt-Buckow auf und kam an diesem Tag nicht in ihrer Schule in der Fritz-Erler-Allee an.
5 Bilder

Suche nach Neuköllner Schülerin
Rebecca Reusch (15) aus Britz vermisst

+ + Schwager erneut am 04. März verhaftet. Aktueller Artikel HIER + + BERLIN - Nach wie vor gibt es noch keine Hinweise zur vermissten 15-jährigen Rebecca Reusch. Inzwischen schließt die Polizei nicht mehr aus, dass das Mädchen aus Berlin-Britz (Neukölln) einer Straftat zum Opfer gefallen ist. Die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes bittet dringend um Mithilfe! Wie die Polizei zuletzt (23.02.2019) noch einmal mitteilte, hielt sich Rebecca Reusch zuletzt am 18. Februar 2019 bei...

  • Neukölln
  • 24.02.19
  • 8.037× gelesen
Politik
Das Geschenk für Britz ist fertig.
3 Bilder

Kiezcafé
Fr. Dr. Giffeys Geschenk für Britz ist fertig

Die jetzige Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (SPD) hält Versprechen ein. Noch in Amtszeiten als Neuköllns Bezirksbürgermeisterin versprach sie den Anwohnerinnen und Anwohnern in der Hufeisensiedlung und allen anderen Besuchern des Parks hier einen lokalen Treffpunkt mit Toiletten bauen zu lassen.  Das sich einerseits Familien mit ihren Kindern, Passantinnen *ten und Anwohnerinnen*ner hier verweilen ist ja auch eine ganz tolle Sache nur nach wie vor wird hier immer noch in die große...

  • Bezirk Neukölln
  • 28.01.19
  • 433× gelesen
  • 2
Politik
Kinderschreck: Beschmierter Europaspielplatz.
3 Bilder

Kiez
"Für ein lebenswertes Neukölln!": Gesucht werden Anwohner*innen aus Hufeisensiedlung

Im ganzen Britzer Akazienwald in der Hufeisensiedlung finden sich verwahrloste Sitzbänke und falsch ausgestattete Mülleimer. Der Europaspielplatz ist ein einziges Dreckloch, auf dem sich keine spielenden Kinder erfreuen. Man tritt überall in weggeworfene Zigarettenkippen. Die Kippen verschmutzen die Grünflächen. Willkommen im bürgerlichen UNESCO Kulturerbe. Immer mehr Anwohner*innen sind erbost über diesen Zustand ihres Akazienwaldes im Hufeisen-Kiez. Aber machen nix dagegen. Dagegen steht der...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.01.19
  • 82× gelesen
Politik
Willy Pollmann macht zu.
2 Bilder

Laden
Danke Deutsche Wohnen! Fleischerei Willy Pollmann in der Hufeisensiedlung schließt für immer

Aufmerksame Kiez-Anwohner*innen werden es schon bemerken: Willy Pollman schließt zum Ende 2018 sein Geschäft in der Fritz-Reuter-Allee. Der Aufsteller vor dem Fleischereifachgeschäft kündigt an, dass das Geschäft dafür an neuer Stelle weitergeht.  Wer als hier wann als Nachfolger eröffnet ist dem Autoren nicht bekannt. Er erfuhr zusätzlich von allem aus der BZ am Samstag, dem 23. Dezember 20218.

  • Bezirk Neukölln
  • 18.12.18
  • 584× gelesen
Politik
"Rettet den Akazienwald"

Kiez-Courage
"Rettet den Akazienwald" Kiez-Anwohner ruft mit Aktionsplakaten und Flyern in Hufeisensiedlung zur Teilnahme auf

Am Montag, dem 24. September 2018 befestigte der Autor A4-Plakat-Aufrufe mit Tesafilm an den Bäumen. Einen Tag später verteilte er zusätzlich Flyer an die Haushalte der Hufeisensiedlung. Sein Aktionsziel ist, die Kiez-Anwohner dazu einzuladen, den Akazienwald zusammen sauber zu halten. Am kommenden Samstag geht die private Müll- und Wässerungsaktion des Autoren weiter. Zum Auftakt am vergangenen Samstag folgten der Einladung einige Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aus dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.09.18
  • 157× gelesen
Politik
Rettet Akazienwald vor der Verwahrlosung.

Courage
Kiez-Entdecker befreit den Britzer Akazienwald nach wie vor im Privat-Alleingang vom Müll

Den Müll aufsammeln, den andere achtlos und unwürdig in die Natur wegwerfen, die trockenen Bäume mit Wasser gießen und den Akazienwald von  Drogenspritzen befreien. Würden auch Sie, Liebe Leserinnen und Leser, so etwas in Ihrer Freizeit tun ? Seit zwei Monaten macht der Autor genau das. Aus eigenem Antrieb. "Nicht verstehen kann ich dass, das die Menschen gar kein Empfinden haben für die Verschmutzung. In ihrem eigenem Garten lassen sie auch keinen Müll einfach so verachtend fallen." Was so...

  • Bezirk Neukölln
  • 12.09.18
  • 98× gelesen
Politik
Warum klappt das hier mit Tempo 30 ?
5 Bilder

Tempominderung
Warum wird in der Fuhlhamer Allee ausnahmlos Tempo 30 gefahren und woran scheitert es in der Fritz-Reuter-Allee ?!

Der Auto zieht einen direkten Vergleich. Folgendes sehen und hören alle:    Täglich ab dem frühem Morgen rasen in der Fritz-Reuter-Allee alle Autos mit Tempo 80 durch. Beginnend an der Ecke Blaschkoallee Fritz-Reuter-Allee bis zum Ende südlich an die Kreuzung Fritz-Reuter-Allee Ecke Gutschmidt-Straße. Das komplette Gegenbeispiel zum Tempo Vergleich ist ein Phänomen. Auf der gesamten Straße Alt-Britz fahren bis hoch zur Ampelkreuzung Ecke Fuhlhammer Allee alle Autos ausnahmslos Tempo 30. Der...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.09.18
  • 155× gelesen
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.