Polizei sucht Zeugen nach Messerangriff

Charlottenburg-Nord. Ein Unbekannter hat am Montag, 21. September, im U-Bahnhof Jungfernheide einen 31-jährigen Mann niedergestochen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Es geschah am Nachmittag: Zwischen 16.30 und 16.45 Uhr gerieten die beiden Männer an einem Treppenaufgang in Streit. Der Täter zog ein Messer und stach zu. Das Opfer musste notoperiert werden, ist jedoch außer Lebensgefahr. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Olbersstraße.

Der Gesuchte ist 20 bis 30 Jahre alt, er hat eine normale Figur, sehr kurze, helle Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem Pullover, einer Dreiviertel-Jeans und Turnschuhen. Außerdem trug er einen schwarzen Rucksack.

Wer Hinweise geben kann, meldet sich beim LKA unter 46 46 91 15 55 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.