Charlottenburg-Nord - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zusammenstoß auf dem Radweg

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall am 30. Oktober wurden zwei Männer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr ein 28-jähriger Mann gegen 17 Uhr mit einem E-Scooter entgegen der Fahrtrichtung den Radweg auf der Mörschbrücke in Richtung Jakob-Kaiser-Platz und stieß mit einem 34 Jahre alten Radfahrer zusammen, der ihm entgegenkam. Beide Zweiradfahrer erlitten Verletzungen. Der Scooterfahrer konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.10.19
  • 36× gelesen
  •  1

Im Streit verletzt

Charlottenburg-Nord. In der Nacht zum 30. Oktober erlitt ein Mann nach einem Streit schwere Verletzungen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand entwickelte sich gegen 1.25 Uhr am Bahnsteig des S-Bahnhofs Jungfernheide zunächst ein verbaler Streit zwischen zwei Männern im Alter von 34 und 36 Jahren. In der Folge erlitt der Jüngere mehrere Stichverletzungen und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Lebensgefahr besteht nicht. Auch der Ältere verletzte sich an einer Hand...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.10.19
  • 43× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 832× gelesen

Wieder Auto in Brand

Charlottenburg-Nord. In der vergangenen Nacht brannte wieder ein Auto. Ein Passant bemerkte kurz vor Mitternacht in der Max-Dohrn-Straße einen in Flammen stehenden Pkw und alarmierte die Rettungskräfte. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.08.19
  • 28× gelesen

Führerscheinneuling war rasant unterwegs

Charlottenburg-Nord. Mit überhöhter Geschwindigkeit war am 4. Juli ein junger Mann in  unterwegs. Polizisten der Autobahnpolizei bemerkten gegen 8 Uhr einen Motorradfahrer aus Richtung Seestraße kommend auf der BAB A 100, zwischen der Anschlussstelle Beusselstraße und dem Autobahndreieck Charlottenburg, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Mit der entsprechenden Technik im Einsatzfahrzeug führten die Einsatzkräfte eine Geschwindigkeitsmessung durch und stellten fest,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.08.19
  • 43× gelesen

Unfall unter Drogeneinfluss - Führerschein beschlagnahmt

Charlottenburg-Nord. In der Nacht zum 26. Juli stand ein Autofahrer bei einem Unfall offenbar unter Drogeneinfluss. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 28-Jährige kurz vor Mitternacht mit einem Pkw den rechten Fahrstreifen der Stadtautobahn aus Richtung Seestraße kommend in Richtung Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz befahren haben. Aus bislang ungeklärter Ursache soll der Autofahrer dann in den mittleren Fahrstreifen geraten sein und stieß dort mit einem VW Caddy zusammen. In der Folge gerieten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.07.19
  • 59× gelesen

Fußgängerin schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Am 9. Juli wurde eine 77-Jährige zwischen zwei Autos eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit einem Pkw gegen 15.15 Uhr auf der Olbersstraße und bog nach links in die Herschelstraße ab. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er gegen einen auf der linken Seite geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen einen dahinter geparkten Wagen und dieser wiederum gegen einen anderen geschoben. Die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 10.07.19
  • 56× gelesen

Einbrecher gefasst

Charlottenburg-Nord. Am 1. Juli nahmen Polizisten des Abschnitts 24 einen Einbrecher fest. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten Anwohner gegen 20.30 Uhr erst klirrende Geräusche wahrgenommen und dann einen Mann beobachtet, der aus dem Fenster einer Wohnung in der Delpzeile stieg. Da sie vermuteten, dass der Mann in die Wohnung eingebrochen war, alarmierten sie die Polizei. Bei der Überprüfung der Wohnung bestätigte sich der Verdacht des Wohnungseinbruchs. Die Einsatzkräfte konnten kurz darauf...

  • Charlottenburg-Nord
  • 02.07.19
  • 87× gelesen

Fünfjähriger von Auto erfasst

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall wurde am 20. Juni ein fünfjähriges Kind schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wartete eine 60-Jährige gegen 18.15 Uhr mit ihrem Wagen zunächst an einem Fußgängerüberweg am Heckerdamm/Halemweg und ließ eine Personengruppe passieren. Sie setzte dann ihre Fahrt fort, hatte hierbei jedoch offenbar den Fünfjährigen übersehen, der von dem Auto erfasst und mehrere Meter mitgeschleift wurde. Die 34 Jahre alte Mutter sowie die zehnjährige Schwester...

  • Charlottenburg-Nord
  • 21.06.19
  • 103× gelesen

Gartenlauben in Brand gesetzt

Charlottenburg-Nord. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr mussten in den vergangenen Tagen mehrere brennende Lauben  löschen. Menschen wurden bei den Bränden nicht verletzt. In der Nacht vom 18. auf den 19. Juni, gegen 1.40 Uhr, alarmierte ein Passant die Einsatzkräfte zum Friedrich-Olbricht-Damm, nachdem eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage brannte. Etwa einen Kilometer entfernt mussten die Mitarbeiter der Feuerwehr kurz vor 4 Uhr einen weiteren Brand in der Kolonie löschen. Durch das...

  • Charlottenburg-Nord
  • 20.06.19
  • 189× gelesen

Rollerfahrer schwer verletzt in Klinik

Charlottenburg-Nord. Am 16. Juni ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 45-Jähriger gegen 16.40 Uhr mit seinem Ford aus einer Parklücke im Letterhausweg. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden 55-jährigen Vespa-Fahrer. Der Rollerfahrer zog sich dabei innere Verletzungen zu, die stationär in einer Klinik behandelt werden.

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.19
  • 24× gelesen

Bei Rollerdiebstahl erwischt

Charlottenburg-Nord. Zivilpolizisten des Abschnitts 24 nahmen am 8. Mai zwei mutmaßliche Rollerdiebe fest. Gegen 23.45 beobachteten sie, wie sich das Duo am Saatwinkler Damm/Ecke Friedrich-Olbricht-Damm an dem auf dem Gehweg abgestellten Roller zu schaffen machte und nahmen die beiden jungen Männer im Alter von 17 und 18 Jahren fest. Sie kamen zu einer erkennungsdienstlichen Behandlung in ein Gewahrsam und wurden der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt, welche die weiteren Ermittlungen...

  • Charlottenburg-Nord
  • 09.05.19
  • 21× gelesen

Brennendes Fahrzeug

Charlottenburg-Nord. Bei einem Fahrzeugbrand in der Nacht zum 5. April wurden zwei Fahrzeuge beschädigt. Gegen 0.35 Uhr bemerkte ein Zeuge im Friedrich-Olbricht-Damm einen Feuerschein an einem dort abgestellten Pkw und alarmierte die Feuerwehr. Die ersten Löschversuche des Mannes blieben erfolglos. Auch die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Pkw  ausbrannte. Ein dahinterstehender Wagen wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.04.19
  • 59× gelesen

Rollerfahrer und Sozia schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall am 31. März verletzten sich ein Rollerfahrer und dessen Sozia schwer. Nach ersten Erkenntnissen war gegen 16.30 Uhr ein 43-jähriger Autofahrer auf der Seestraße in Richtung Auffahrt zur BAB 100 im linken Fahrstreifen unterwegs. Kurz vor der Gördelerdammbrücke wechselte ein 47-jähriger Rollerfahrer vom rechten in den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zu einer Berührung mit dem Pkw des 43-Jährigen, in dessen Folge der Zweiradfahrer und dessen...

  • Charlottenburg-Nord
  • 01.04.19
  • 24× gelesen

Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Charlottenburg-Nord. Am 5. März brannten Teile des Zeltes eines Obdachlosen. Kurz nach 13 Uhr erschien der 53-Jährige auf einem Polizeiabschnitt und gab an, dass er gegen 8.30 Uhr Flammen an seinem Vorzelt bemerkte, dass in der Nähe der Ludwig-Hoffmann-Brücke stand. Er selbst habe sich zu dem Zeitpunkt im Zelt befunden. Gemeinsam mit einem Passanten konnten sie die Flammen löschen, die diverse Gegenstände zerstörten. Alarmierte Rettungskräfte mussten nicht mehr tätig werden. Der Mann blieb...

  • Charlottenburg-Nord
  • 06.03.19
  • 41× gelesen

Geldausgabeautomat gesprengt

Charlottenburg-Nord. Am 26. Februar sprengten Unbekannte einen Automaten. Gegen 3 Uhr brachten zwei Maskierte den Automaten am U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz zur Explosion und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in Richtung Heilmannring. Durch die Detonation wurde eine Fläche von etwa 150 Quadratmetern beschädigt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die U-Bahnzüge fuhren durch und hielten nicht an dem U-Bahnhof. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Landeskriminalamt. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.02.19
  • 59× gelesen

Waschbär erschossen

Charlottenburg-Nord. Am 26. Februar erschoss eine Polizistin einen Waschbären. Gegen 6.30 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei, nachdem er auf einem Gehweg am Siemensdamm den schwer verletzten Waschbären gefunden hatte. Eine Beamtin erlöste das Tier von dessen Qualen. Der Kadaver kam in das Landeslabor Berlin-Brandenburg. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.02.19
  • 32× gelesen

Unfall: Fußgänger schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall hat ein Fußgänger am Abend des 23. November schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei querte der 57-Jährige unvermittelt den Saatwinkler Damm in Höhe der Einmündung Emmy-Zehden-Weg und wurde von einem Mann, der mit seinem Auto in Richtung Beusselstraße unterwegs war, erfasst. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Motorhaube und Frontscheibe geschleudert und blieb mit schweren Kopfverletzungen auf der Fahrbahn liegen....

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.11.18
  • 28× gelesen
Mitinitiator, Feuerwehrmann mit Leib und Seele, Wehrleiter: Sebastian Rak hat alles im Griff bei der neuen Freiwilligen Feuerwehr Charlottenburg-Nord.
3 Bilder

Die Führungsunterstützer
Charlottenburg-Nord hat wieder eine Freiwillige Feuerwehr

Nische erkannt und besetzt. Fünf – nach eigenem Bekunden „etwas verrückte“ – Feuerwehrmänner haben der alten Wache in der Paulsternstraße wieder Leben eingehaucht. Seit einem halben Jahr hat Charlottenburg-Nord nun eine Freiwillige Feuerwehr. Eine, die ein klein wenig anders tickt. Sebastian Rak hat bei der Berliner Berufsfeuerwehr gearbeitet. Irgendwann im Laufe der üblichen Dienstbesprechungen wurde sie dann geboren, die Idee einer zusätzlichen Freiwilligen Feuerwehr in Berlin. Allerdings...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.10.18
  • 401× gelesen

Beraubt und niedergestochen

Charlottenburg-Nord. Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum 16. September beraubt und niedergestochen worden. Der Teenager war nach Angaben der Polizei gegen 23.40 Uhr auf dem Heilmannring unterwegs, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Angreifer riss ihm seinen Rucksack von der Schulter und fügte ihm im Bereich des Oberkörpers eine Stichverletzung zu. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte die Polizei und gab an, es handele sich bei dem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.09.18
  • 162× gelesen

199 km/h ist deutlich zu schnell

Charlottenburg-Nord. Am 4. September führte die Autobahnpolizei eine stationäre Geschwindigkeitsmessung durch. Zwischen 9.10 und 9.45 Uhr wurden 141 Fahrzeuge auf der Stadtautobahn zwischen der Zufahrt Jakob-Kaiser-Platz und der Abfahrt Beusselstraße geblitzt, da sie die erlaubten 80 Stundenkilometer nicht beachteten. Der Spitzenreiter war mit einem Tesla unterwegs und fuhr sage und schreibe 199 km/h. Dies entspricht einer Überschreitung von 145 Prozent. Ein Bußgeld in Höhe von mindestens 1360...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.09.18
  • 69× gelesen

Reizgas versprüht: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Ende 2017 einem Mann Reizgas ins Gesicht gesprüht hatte. Ein unbekannter Mann hat am 27. November 2017 einem 23-Jährigen in einer U-Bahn der Linie 7, nahe der Station Paulsternstraße, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung Reizgas ins Gesicht gesprüht. Der Tatverdächtige entkam unerkannt. Der 23-Jährige trug Gesichtsverletzung davon. Jetzt hat die Polizei Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht und hofft, ihn mit Hilfe von...

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 73× gelesen

Zwei Verletzte nach Autorennen

Charlottenburg-Nord. Ein illegales Rennen auf der Stadtautobahn A 111 am Abend des 10. April hat zwei Verletzte gefordert. Nach Angaben der Polizei waren der 20-jährige Fahrer eines Quads und der 25-jährige Fahrer eines Autos in südlicher Richtung unterwegs. Zeugen berichteten, dass der Quadfahrer beim Abbremsen in Höhe der Ausfahrt Heckerdamm die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hätte, ins Schleudern kam und stürzte. Sowohl der Pkw als auch das Quad wurden zu weiteren Ermittlungen...

  • Charlottenburg-Nord
  • 12.04.18
  • 30× gelesen

Buchtipp: "Mord und Totschlag in Berlin"

Mehr als eine halbe Million Straftaten wurden 2016 in Berlin angezeigt. Das Spektrum reicht von Taschendiebstahl über Drogenhandel und Schlägereien bis zu Mord. Der Autor Ernst Reuß, Kenner der Berliner Justizgeschichte, hat spektakuläre Fälle aus den beiden letzten Jahrzehnten ausgewählt. Es handelt sich ausschließlich um Tötungsdelikte – darunter auch der Mord an Hatun S., die 2005 auf der Straße erschossen wurde, ein „Ehrenmord“, der eine politische und gesellschaftliche Debatte auslöste,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 697× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.