Bewaffnet in die Apotheke

Charlottenburg. Seit einem Raubüberfall auf die Borussia-Apotheke in der Knobelsdorffstraße am Montag, 13. Juli, sucht die Polizei nach dem Täter. Gegen 10.45 Uhr hatte ein maskierter Mann das Personal mit einer Schusswaffe bedroht und so Bargeld erbeutet. Anschließend floh er zu Fuß in Richtung Wundtstraße. Zu diesem Fall ermittelt derzeit das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.