Mörder stirbt in den Flammen

Charlottenburg. Ein Beziehungsdrama mit tödlichem Ausgang sorgte am 10. Februar für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr auf der Schlüterstraße. Kurz vor Mitternacht hatte dort ein Mann in einem Mehrfamilienhaus Feuer gelegt und zuvor eine Frau getötet. Die Feuerwehr konnte nur noch zwei Leichen aus der Wohnung bergen. Ob es sich um das Ehepaar handelt, das in der Wohnung gemeldet ist, ließ sich zunächst nicht ermitteln. Die Hintergründe der Tat sind weiter unklar.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.