Weinbrunnen wird verkürzt

Wilmersdorf. Was sich Ende des vergangenen Jahres andeutete, hat der Bezirk jetzt bestätigt: Nach Anwohnerbeschwerden über die Lärmentwicklung beim Rheingauer Weinbrunnen hat man sich mit den Kritikern nun auf eine Verkürzung des Festes am Rüdesheimer Platz geeinigt. Wie in dieser Zeitung schon angekündigt, kommt es in diesem Jahr tatsächlich zur Befristung auf 15 Wochen – bis dato waren es 19. Außerdem dürfen die Winzer ab 20 Uhr keine Weinflaschen mehr verkaufen, die „außer Haus“ genossen werden. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.