Mehrere Täter brachen am 9. August in Supermarkt ein

So erfasste die Überwachungskamera einen Täter. (Foto: Polizei)

Wilmersdorf. Mehrere Täter waren am 9. August 2012 gegen 4.20 Uhr in eine Reichelt-Filiale in der Wiesbadener Straße eingebrochen.

Dazu hatten sie ein Schaufenster mit einem Gullydeckel eingeworfen. Die Täter entwendeten große Mengen Tabakwaren. Am 13. August 2012 gegen 3.20 Uhr hatten offenbar dieselben Männer vergeblich versucht, in Charlottenburg-Nord in einen Zeitungsladen in der Toeplerstraße einzudringen. Anschließend begaben sie sich erneut zur genannten Reichelt-Filiale, gelangten wieder durch Einwerfen einer Scheibe in das Geschäft und erbeuteten auch in dieser Nacht erhebliche Mengen Tabakwaren. Der Wert der Beute aus beiden Einbrüchen betrug 16 000 Euro. Bei der Tat benutzten die Täter einen weißen Mercedes neuerer Bauart.
Zeugen, die Hinweise zu dem abgebildeten Täter geben können, werden geben, sich bei der Kriminalpolizei in der Charlottenburger Chaussee 67 in Spandau, unter 46 64 27 21 23 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden