Standesämter mit Spitzenzahlen: Berlin-Rekord bei Eheschließungen

Animiert zum Ja-Sagen: Das Standesamt im romantischen Rathaus am Berkaer Platz. (Foto: Thomas Schubert)

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein Blick auf die Zahlen des vergangenen Jahres zeigt: Man traut sich oft und gern. Nirgends läuten die Hochzeitsglocken so häufig wie im Bezirk.

1909 Eheschließungen verzeichneten die Standesämter 2015. Ein Rekordwert, der in ganz Berlin seinesgleichen sucht. Und mit einer Beurkundung von 5337 Geburten lag Charlottenburg-Wilmersdorf nur knapp hinter Tempelhof-Schöneberg auf Platz zwei.

Wehalb die Zahl der Trauungen unerreicht bleibt? „Die beiden wunderschönen Trausäle in der Villa Kogge, Alt-Lietzow 28, als auch im Rathaus Schmargendorf, Berkaer Platz 1, erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit“, erklärt Stadträtin Dagmar König (CDU). Ein Hauch Barock, so scheint es, nimmt zögerlichen Persönlichkeiten den Zweifel. Den Standesbeamten, die ein solches Spitzenpensum erst möglich machen, gebührt Königs besonderer Dank. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.