Ausrufezeichen vom CFC

Charlottenburg. Nach der 0:3-Niederlage im Pokal gegen Oberligist Lichtenberg 47 unter der Woche hat der CFC Hertha 06 am vergangenen Sonntag mit einem 5:2-Erfolg über den SV Tasmania ein Ausrufezeichen im Aufstiegsrennen der Berlin-Liga gesetzt. Die Charlottenburger überzeugten mit blitzschnellem Umschaltspiel und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Bereits nach 22 Minuten führten sie nach Toren von Ghasemi-Nobakht (3., 22.), Caliskan (8.) und Kucak (14.) mit 4:0. Ein tasmanisches Aufbäumen nach der Pause unterband Ghasemi-Nobakht mit seinem Treffer zum 5:1 (57.).

Kommenden Sonnabend kann Hertha 06 nachlegen. Dann geht es zum SV Empor (14 Uhr, Jahn-Sportpark).


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.