Hertha 06 hadert weiter mit Torwartproblem

Charlottenburg. Zum Abschluss der Oberliga-Hinrunde kassierte Hertha 06 nach zuletzt drei ungeschlagegenen Spielen am vergangenen Sonntag eine bittere 0:1-Niederlage gegen den Tabellenzweiten Union Fürstenwalde. Bitter, weil Hertha 06 das Spiel zuvor bestimmt und Fürstenwalde eigentlich über die gesamte Partie keine Chance hatte, aber in der letzten Minute zum Sieg traf. Dass Torwart Schienagel den haltbaren Schuss nicht abwehren konnte, passte dabei ins Bild. „Ich könnte kotzen. Das war heute sinnbildlich für die ganze Hinrunde“, schnaufte Trainer Murat Tik.
Nun ist erst einmal Winterpause und Hertha 06 hat Zeit, das Problem auf der Torwartposition zu lösen. Weiter geht es am 21. Februar gegen den Brandenburger SC Süd 05.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.