SC Charlottenburg dreht in Hälfte zwei auf

Charlottenburg. Eine Halbzeit lang lieferte der SC Charlottenburg daheim gegen Berolina Mitte eine ausgesprochen matte Vorstellung, lag folgerichtig durch ein Tor von Grzyb 0:1 in Rückstand. Doch dann drehten die Charlottenburger auf und landeten noch einen 4:1-Sieg. Maximilian Pergl per Foulelfmeter, Janosch Diemer, Shane Ogilvie und Patrick Maykowski erzielten die Tore.

Als Tabellenfünfter liegt der SCC nur einen Punkt entfernt vom zweiten Rang, der am Saisonende in die Relegation um den Aufstieg in die Berlin-Liga führt.

Um möglicherweise sogar enger in Kontakt zum Spitzenreiter SF Johannisthal zu treten, müsste der SCC am Sonntag (14.30 Uhr) über sich hinauswachsen, wenn er eben bei den Johannisthalern zum Kräftemessen aufläuft.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.