SCC kassiert fünf Gegentore

Charlottenburg. Bei der vermeintlich deutlichen 3:5-Niederlage bei Al-Dersimspor fiel die Entscheidung gegen den SC Charlottenburg erst ganz spät: Gürbüz und Urbayar trafen in der dritten bzw. vierten Minute der Nachspielzeit gegen die Gäste aus Charlottenburg. Dabei hätte die Partie auch anders ausgehen können: Insbesondere bei Standards zeigten sich die Charlottenburger stark; alle drei Treffer erzielten sie im Anschluss an ruhende Bälle.

Diese Stärke kann der SCC am kommenden Spieltag im Auswärtsspiel beim SSC Teutonia (Anstoß 14 Uhr) gewiss wieder in die Waagschale werfen.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.