Die Sommerkonzerte im Botanischen Garten starten zu Pfingsten

Auf eine sommerlich-musikalische Reise lädt die Laura la Risa y Compañia zu den Sommerkonzert im Botanischen Garten ein. (Foto: Laura la Risa y Compañia / Beatrice Schmidt)
Berlin: Botanischer Garten |

Lichterfelde. In den kommenden Monaten wird im Botanischen Garten wieder unter freiem Himmel musiziert. Die Sommerkonzerte stehen auf dem Programm. An jedem Freitag können Gartenbesucher bis zum 28. August Aufführungen unterschiedlichster Musikrichtungen erleben. Mit einem Bigband-Konzert startet am Pfingstsonntag die Reihe.

Am Sonntag, 24. Mai, spielt von 11 bis 13 Uhr die Bigband der Humboldt-Universität Berlin unter der Leitung des Trompeters Armando Carrillo Zanuy. Die mehr als 20 Musiker sind Studierende und Profimusiker. Sie bieten mit Gesang-Swing-Klassikern, heißen Latin-Nummern und Arrangements von Musikern der Berliner Jazzszene ein abwechslungsreiches Programm.

Nach dem Pfingstkonzert geht es an jedem Freitag weiter. Das musikalische Spektrum reicht von klassischer Instrumentalmusik über Flamenco, Fado, Irish Dance, Salsa und Samba bis zu Swing, Blues, Soul, Beat, Funk, Rock und Rock'n'Roll.

Am 5. Juni gibt es tanzbaren Rock'n'Roll mit der Band Petticoat. Zu Discomusik kann am 29. Mai getanzt werden, wenn "Die Gabys" ihr Konzert geben. Schwungvoll geht es weiter mit bekannten Ensembles wie dem Damenorchester Salome am 12. Juni oder dem Salon Orchester Berlin am 19. Juni. Zu einer sommerlich-musikalischen Reise nach Spanien lädt Laura la Risa y Comania am 3. Juli ein. Danach geht es musikalisch nach Portugal mit dem "Trio Fado" am 10. Juli, nach Irland mit "Donegals-Irish Dance Berlin" am 24. Juli oder nach Lateinamerika mit Conexión am 14. August. Bekannte und beliebte Songs spielen am 26. Juni Ulli und die Grauen Zellen, der Berlin Beat Club am 7. August und More Town Soul am 21. August. Den Abschluss bildet das Polyphonia-Ensemble des Deutschen Symphonie-Orchesters am 28. August. Zum Ausklang des Abends bieten der Botanische Garten und das Botanische Museum als besondere Zugabe nach jedem Konzert eine kostenlose botanische Führung an.

Außerdem kann man sich vor und nach dem Konzert im Botanischen Garten auf eine Reise durch die Botanik begeben. Empfehlenswert ist der Besuch der neuen Sonderausstellung "modellSCHAU" im Botanischen Museum.

Die Sommerkonzerte beginnen jeweils um 18 Uhr. Bei Regen geht es ins Neue Glashaus. Karten gibt es an den Eingängen Königin-Luise-Platz und Unter den Eichen und kosten 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. Eine Familienkarte ist für 31 Euro zu haben. Der Garteneintritt am Konzerttag ist inklusive.

Karten im Vorverkauf gibt es an den Kassen des Botanischen Gartens, über die Konzertkasse KOKA 36 unter 61 10 13 13, Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr. Karten für das DSO-Konzert gibt es auch über das Kartentelefon des Deutschen Symphonie-Orchesters unter 20 29 87 11, Mo-Fr 9-18 Uhr.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.