Textilkunst aus 60 Jahren in einer Ausstellung

Filzhut "Napoleon" und Filzkette. (Foto: Veranstalter)

Dahlem. Wandbehänge, Schmuck und Collagen, vielfältig in Materialien und Technik, sind das Ergebnis der langjährigen Arbeit im Zirkel für Textilgestaltung Potsdam.

Gezeigt werden jetzt in einer Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen Ergebnisse dieser textilen Aktivitäten, zum Beispiel ein Napoleon-Hut aus Filz, ein Würfel aus Stoff mit kunstvollen Applikationen oder ein silberner Schuh oder der Wandbehang "Textilstadt Potsdam" mit Applikationsstickerei.

Entstanden war der Zirkel im Rahmen des staatlich geförderten Amateurschaffens in der DDR. Nach der Wende wurde er als Landesgruppe Brandenburg Mitglied des Fachverbands textil. Seit vielen Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Museum Europäischer Kulturen. Ergänzt wird die Ausstellung durch Workshops am 9. und 23. November, 18. Januar, 15. Februar und 1. März jeweils von 12 bis 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.


"Textile Vielfalt. Objekte aus 60 Jahren künstlerischer Textilgestaltung in Potsdam", ist bis 1. März Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr im Museum Europäischer Kulturen, Lansstraße 8, zu sehen. Eintritt acht, ermäßigt vier Euro, 266 42 42 42.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.