Mieter sammeln Unterschriften

Berlin: Bürgerbüro Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld. Bei Mietervereinen sammeln sich Beschwerden von Bewohnern der GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld. Sie beschweren sich über das Fehlen eines direkten Ansprechpartners, fehlende telefonische Erreichbarkeit des Hausmeisters, Hängen in der Warteschleife des internen Callcenters, stetig andere Ansprechpartner im Callcenter, schleppende Mängelbearbeitung und Verschmutzungen. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund hat eine Unterschriftenaktion gestartet, mit der Mieter diese Beschwerden an den Vorstand der Deutschen Wohnen/GSW vorbringen. Unterschriften können bis Jahresende montags von 18 bis 19 Uhr, mittwochs zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr, freitags zwischen 18 und 19.30 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 12 Uhr im Bürgerbüro Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 9A, geleistet werden. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
387
Marcel Eupen aus Falkenhagener Feld | 01.12.2016 | 09:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.