Infos zum La-Belle-Anschlag

Berlin: La Belle | Friedenau. Der Beschluss der Bezirksverordneten liegt schon bald drei Jahre zurück. Die Gedenktafel für die Opfer des Anschlags auf die Diskothek „La Belle“ soll um eine weitere Tafel ergänzt werden. Sie informiert künftig über die genaue Opferzahl, die Anzahl der Verletzten und über den politisch motivierten Hintergrund. Am 5. April 1986 verübten libysche Agenten das Attentat auf die bevorzugt von amerikanischen Soldaten besuchte Friedenauer Disko. Drei Menschen wurden getötet, 230 verletzt. In der Sache hat sich Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) an den Hauseigentümer gewandt. Dieser hat sein grundsätzliches Einverständnis für eine ergänzende Tafel gegeben, bevorzugt aber eine einzige Tafel am Haus. Der Kulturausschuss soll einen Textentwurf vorlegen. Danach soll die „Umsetzung der Maßnahme“ erfolgen. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.