Ein halbes Jahr Einschränkungen: Reduzierter Betrieb im Regionaldienst

Friedrichshain-Kreuzberg. Kunden der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste des Jugendamtes müssen sich von März bis September auf eine eingeschränkte Erreichbarkeit der Mitarbeiter einstellen.

Der Grund dafür ist die Umstellung auf ein für Berlin einheitliches digitales Fachverfahren. Dessen Einrichten und das Übertragen der bereits vorhandenen Datensätze werden ebenso Verzögerungen in der Bearbeitung mit sich bringen, wie die Schulung der Beschäftigten.

Deshalb gibt es an den Standorten des Sozialpädagogischen Dienstes im kommenden halben Jahr einen reduzierten Betrieb, einschließlich einer jeweils vierwöchigen Schließzeit. Wann welche Stelle davon betroffen ist, soll jeweils im Internet veröffentlicht werden, http://asurl.de/139k/.

Menschen, die noch keinen Ansprechpartner haben, werden gebeten, sich in aktuellen Notlagen zwischen 8 und 18 Uhr an das bezirkliche Krisenteam zu wenden. Es ist unter  90 29 85 55 55 erreichbar. Rund um die Uhr nimmt außerdem die Hotline Kinderschutz,  61 00 66 Fragen und Hinweise entgegen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.