Mehr Männer müssen ins Amt

Friedrichshain-Kreuzberg. Eine Anfrage der SPD-Fraktion ergab vor Kurzem, dass rund zwei Drittel der Mitarbeiter im Bezirksamt weiblich sind (wir berichteten). Dieses vorzeigbare Ergebnis in Sachen Frauenförderung halten die Genossen allerdings im Hinblick auf die Geschlechtergerechtigkeit für unbefriedigend. Sie fordern jetzt in einem Antrag, dass das Bezirksamt ein etwa gleich starkes Verhältnis von Frauen und Männern in allen Ausbildungsberufen sicherstellen solle, und erwarten ein entsprechendes Konzept. Vor allem bei den Verwaltungsfachangestellten gebe es einen weiblichen Überhang. Damit würden aber tradierte Rollenbilder verfestigt. Der Antrag wurde zunächst in mehrere Ausschüsse verwiesen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.