Stralau schlägt sich selbst

Friedrichshain. Im Punktspiel gegen den Adlershofer BC hat sich Landesligist Berolina Stralau am vergangenen Sonntag nahezu selbst geschlagen.
Die Mannschaft von Trainer Detlef Schneider führte durch zwei Tore von Brand schon in der ersten Halbzeit 2:0, unterlag am Ende aber 2:4. Durch haarsträubende Unachtsamkeiten wurden die Gäste praktisch zum Toreschießen eingeladen. Nach der ersten Saisonniederlagefällt der Staffel-Mitfavorit auf den sechsten Tabellenplatz zurück.

Am kommenden Sonntag empfangen die Stralauer den starken Bezirksligisten Brandenburg 03 im Berliner Pokal. Anpfiff auf dem Laskersportplatz ist um 14.30 Uhr. Eine Woche daraufgeht es in der Liga mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Spandau 06 weiter.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.