Weiterhin Nein zur Formel E

Friedrichshain. Das Bezirksamt hat sich noch einmal eindeutig ablehnend zum geplanten Rennen von Elektroflitzern am 21. Mai auf der Karl-Marx-Allee und der Lichtenberger Straße positioniert. Solche Straßenwettfahrten, egal ob illegal oder legal, gehörten nicht in die Innenstadt, erklärte Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD). Er verwies dabei auf Einschränkungen für die Anwohner und den Individualverkehr bereits vor und nach dem Renntag. Verhindern kann der Bezirk die Veranstaltung Formel E allerdings nicht. Sie muss von der Verkehrslenkung Berlin genehmigt werden. Ein Großteil der Strecke verläuft in Mitte. Der Friedrichshainer Abschnitt betrifft die Lichtenberger Straße. Dort soll die Ausbesserung von Straßenschäden vom Veranstalter übernommen werden. Die dafür notwendigen Kosten wurden mit rund 300 000 Euro angegeben. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.