Polizei sucht Täter vom 2. Juli

Der Täter wenige Minuten vor dem Raub im Bus. (Foto: Polizei)

Johannisthal. Mit einem Foto sucht die Polizei nach einem jugendlichen Räuber, der am 2. Juli eine 40-Jährige überfallen haben soll.

Der Abgebildete saß mit dem späteren Opfer in einem Bus der Linie M 11 und stieg mit der Frau gemeinsam an der Haltestelle Sterndamm/Stubenrauchstraße aus. Daraufhin folgte er seinem Opfer und sprach es im Bereich der Kreuzung Segelfliegerdamm/Walther-Huth-Straße an. Unvermittelt griff er nach Hals und Handtasche der Frau und drohte Schläge an, wenn sie die Tasche nicht heraus geben würde.

Trotz Gegenwehr des Opfers zog der Räuber so stark an seiner Beute, dass die Frau stürzte und der Griff der Handtasche abriss. Dann flüchte der mit der Tasche in Richtung Winckelmannstraße. Der Verbrecher ist zirka 16 bis 18 Jahre alt, rund 1,85 Meter groß, hat eine normale Figur und dunkle Augen. Besonders auffällig war seine relativ breite Nase. Er war mit einem weißen T-Shirt mit unbekanntem Aufdruck, dunkler Hose und einem roten Basecap bekleidet. Hinweise bitte an das Raubkommissariat der Direktion 6 unter 46 64 67 31 25 oder an jede andere Polizeidienststelle.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.