Gefälschte Einladung

Köpenick. Zahlreichen Einwohnern des Allende-Viertels ist in den vergangenen Tagen eine Einladung zu einer Gesprächsrunde im Flüchtlingsheim an der Alfred-Randt-Straße zugegangen. Versehen war die Einladung mit Briefkopf und Unterschrift von BV-Vorsteher Peter Groos (Bündnis 90/Grüne). Jetzt kam heraus, dass die Einladung eine Fälschung war. Vermutet werden die Täter im Kreis von Rechtsextremen, die seit Monaten eine Hetzkampagne gegen die Unterbringung von Asylbewerbern im Allende-Viertel betreiben. Wie Groos mitteilt, prüft er rechtliche Schritte.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.