Rentner stirbt während der Autofahrt

Köpenick. Vermutlich durch Herz-Kreislauf-Versagen eines Autofahrers kam es Weihnachten in Köpenick zu einem tragischen Unfall.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 76-Jährige am 2. Weihnachtsfeiertag mit seinem Pkw und drei Insassen kurz nach 22 Uhr auf dem Müggelheimer Damm in Richtung Innenstadt, als er plötzlich am Steuer zusammensackte, nach rechts von der Fahrbahn abkam, den dortigen Rad- und Gehweg überfuhr und gegen einen Straßenbaum prallte. Eine alarmierte Notärztin konnte trotz der sofort durch die Mitinsassen durchgeführten Wiederbelebungsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die 76-jährige Beifahrerin kam mit Rippenbrüchen in ein Krankenhaus, ein 31-Jähriger wurde mit einer Kopfplatzwunde behandelt.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.