Mahnwache gegen Rassismus

Köpenick. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz lädt zu einer antirassistischen Mahnwache am 17. März 18 Uhr in der Glienicker Straße ein. Es geht darum, im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Seit Eröffnung der Notunterkunft in der Glienicker Straße finden dort wöchentlich donnerstags rassistische Mahnwachen statt, die sich gegen Geflüchtete und Asylsuchende richten und so Angst bei den Bewohnern der Unterkunft schüren. Aus diesem Grund möchte das Bündnis für Demokratie und Toleranz sich an diesem Ort gegen rassistische Stimmungsmache wenden, teilt Bürgermeister und Schirmherr Oliver Igel (SPD) mit. sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.