Auto stand in Flammen

Kreuzberg. In der Alexandrinenstraße entdeckten Passanten am 14. Januar gegen 2 Uhr früh ein brennendes Auto. Alarmierte Polizei und Feuerwehr löschten gemeinsam die Flammen. Weil eine politische Motivation für die Tat nicht ausgeschlossen wird, ermittelt jetzt der Staatsschutz. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.