Mann zeigte Hitlergruß

Kreuzberg. Der Staatsschutz leitete am 12. März Ermittlungen gegen einen Passanten ein, der auf dem Kottbusser Damm in Richtung vorbeifahrender Beamten einer Einsatzhundertschaft den Arm zum Hitlergruß erhoben hatte. Die Polizisten stoppten und brachten den Mann zur Gefangenensammelstelle. Dort wurde er nach erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.